News

Montag, 8. Dezember 2014, ac

Strafanzeige gegen Sandro Wieser eingereicht

Schwere Foulspiele haben im Schweizer Fussball in der letzten Zeit zugenommen. Der FC Zürich hat in den letzten Jahren durch verantwortungsloses Verhalten von Gegenspielern vier schwer verletzte Spieler zu beklagen (Kukeli, Thoma, Yapi, Mutter). Deshalb hat der FC Zürich nun wie angekündigt bei der Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau Strafanzeige betreffend schwerer Körperverletzung gegen den Aarau-Spieler Sandro Wieser eingereicht. Die Strafanzeige erfolgte in Absprache mit dem Spieler Gilles Yapi. Mit der Einreichung dieser Strafanzeige bezweckt der FC Zürich primär eine präventive Wirkung zum Schutze der Gesundheit von Berufsfussballspielern. Diese sollen sich wieder ihrer Mit-Verantwortung gegenüber ihren Berufskollegen bewusst werden.

 

ECAUnschlagbarTeleclubSRF