Archiv

Sonntag, 6. Mai 2012, gm

FCZ trauert um Rashidi Yekini

Mit grosser Bestürzung hat der FC Zürich die Nachricht des Todes seines ehemaligen Stürmers Rashidi Yekini vernommen. Der Nigerianer ist im Alter von nur 48 Jahren in einer Privatklinik in seiner Heimat Nigeria verstorben.

Der 1,90 Meter grosse Stürmer, der in 58 Länderspielen 37 Treffer erzielte und für den FCZ in 28 NLA-Partien 14-mal (Saison 1997/98) erfolgreich war, hinterlässt drei Kinder und drei Ehefrauen.

Der FC Zürich spricht den Angehörigen sein tiefstes Beileid aus.

 

ECAUnschlagbarTeleclubSRF