Testspiele

Freitag, 4. September 2015, pli

Testspiel in Schaffhausen: 1:1 und Yapi-Comeback

Im Testspiel auswärts gegen den FC Schaffhausen trennte sich der FCZ von den Munotstädtern heute Abend mit 1:1. Erfreulich war das Comeback von Gilles Yapi, der in den ersten 45 Minuten zum Einsatz kam und zeigte, dass er das Fussballspielen nicht verlernt hatte.

Auch in Bezug auf das Spielgeschehen gab es beim FCZ auf der Breite früh etwas zu jubeln: In der 5. Minute entwischte Kevin Bua auf der linken FCZ-Angriffsseite der gegnerischen Abwehr, behielt alleine vor Schaffhausen-Torhüter Franck Grasseler die Nerven und spedierte den Ball ruhig zum 1:0 in die Maschen. Doch auch die Platzherren waren gleich mit ihrer ersten Torchance erfolgreich. Igor Tadic gelang in der 23. Minute der Ausgleich. Drei Minuten später verpassten sämtliche Mitspieler von Mirko Facchinetti seinen Freistoss, ansonsten hätte es gefährlich werden können. Bis zum Pausenpfiff vergab der FCZ mehrere gute Möglichkeiten: Schneuwly (29.), Etoundi (32./35.) und Yapi mit einem Drehschuss (44.) platzierten die Abschlüsse zu wenig genau oder scheiterten am gegnerischen Keeper. Für den FC Schaffhausen verpasste Faruk Gül in der 41. Minute den möglichen Führungstreffer.

Beim FCZ kamen zur zweiten Halbzeit sechs neue Spieler auf das Terrain. Und Kevin Bua startete ähnlich rasant wie bereits in der ersten Halbzeit, doch diesmal konnte der Flügelspieler, der nach der Pause auf die rechte Seite wechselte, kein frühes Tor erzielen, Grasseler im Schaffhausen-Tor hatte etwas dagegen. Eine weitere gute Möglichkeit, den FCZ in Führung zu schiessen, hatte Captain Davide Chiumiento nach 63 Minuten. Sein Schuss nach einer Buff-Vorlage fiel jedoch zu wenig kraftvoll aus. 72 Minuten waren gespielt, als Oliver Buff freigespielt wurde, seinen Schuss aus der Drehung jedoch nur an den Pfosten setzte. Es blieb bis zum Schluss beim 1:1 in einer Partie, in welcher der FCZ ein Chancenplus hatte, aber nicht die nötige Effizienz zeigte. Aufgrund von Gilles Yapis Comeback darf aber in jedem Fall von einem gelungenen FCZ-Abend gesprochen werden!


FC Schaffhausen - FC Zürich 1:1 (1:1)

Breite, Schaffhausen – 250 Zuschauer – SR Superczynski

Tore: 5. Bua 0:1, 23. Tadic 1:1

Zürich: Brecher (46. Favre); Koch (46. Brunner), Nef, Kecojevic, Di Gregorio (46. Vinicius); Schneuwly (46. Buff), Cabral, Yapi (46. Sarr), Bua; Chiumiento (65. Dominguez); Etoundi (46. Gavranovic)

Bemerkungen: Zürich ohne Alesevic, Grgic, Kleiber, Schönbächler (alle verletzt / rekonvaleszent), Baumann, Chermiti, Djimsiti, Kukeli, Sadiku und Simonyan (alle Nationalmannschaft). 72. Pfostenschuss Buff.

Verwarnung: 60. Cabral (Foul)

 

ECAUnschlagbarTeleclubSRF