DE FR EN
3:0-Heimsieg im Spitzenspiel gegen den FC Basel
Die Spiele vom Wochenende

3:0-Heimsieg im Spitzenspiel gegen den FC Basel

Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen

In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine ausgeglichene Partie obwohl die Züri-Frauen mehr Ballbesitz und eine höhere Spielkultur auf dem Platz zeigten. Die Aktionen wurden aber noch nicht mit der nötigen Überzeugung fertig gespielt und so blieben die Tore aus. Es war aber nicht so das es keine Chancen zu verzeichnen gab in den ersten 45 Minuten. Auch die Gäste aus Basel hatte im ersten Abschnitt die eine oder andere Chance, diese wurden aber ebenfalls nicht konsequent abgeschlossen. So blieb es beim torlosen Remis bis zum Pausenpfiff.

Nach der Pause kamen die Frauen des FCZ überzeugter aus der Garderobe zurück aufs Spielfeld. Sie erhöhten von Beginn weg das Tempo und stellten so die Baslerinnen vor arge Probleme. Der Ball lief sehr gut durch die eigenen Reihen und man suchte konsequente den Weg aufs Tor.  Es waren dann die wiederum sehr gut gespielten Standards, welche den Züri-Frauen die ersten Tore brachten. In der 51. Minute trat Naomi Mégroz zum Eckball an. Der scharf flach vors Tor getretene Ball gelangte zu Selina Kuster, welche aber mit ihrem Versuch noch an der vielbeinigen Baslerabwehr und der Latte scheiterte. Letztlich war es dann Sandrine Mauron die den Ball zur 1:0-Führung im Tor versenken konnte. Nur vier Minuten später jubelten die Einheimischen erneut nach einem Eckball. Riana Fischer zog den Ball auf den zweiten Pfosten wo ihn Selina Kuster per Kopf vors Tor brachte. Fabienne Humm setzte sich vor dem Tor durch und drückte das Leder dann zum 2:0 per Kopf über die Linie.
Nach diesem Doppelschlag war die Partie schon fast entschieden und eine gewisse Konsternation machte sich auf Basler-Seite breit. Die Züri-Frauen pushten aber weiter und suchten das nächste Tor. Defensiv standen die Einheimischen zu jederzeit sehr souverän und liessen nichts anbrennen. Auch in heiklen Situation behielten sie die Ruhe und liessen so kein Gegentor zu.
In der 71. Minute profitierte Fabienne Humm von einem Fehlzuspiel der Baslerinnen und schloss die Aktion sofort mit einem gekonnten Heber über Stenia Michel zum 3:0-Schlusstand ab.

Eine absolut überzeugende Leistung gegen einen Titelfavoriten. Nun steht eine Nationalmannschaftspause an in der nicht weniger als zehn Spielerinnen unterwegs sind.

FC Zürich Frauen – FC Basel 3:0 (0:0)
Samstag, 10 September 2016, 16:00 Uhr
Sportanlage Heerenschürli, Zürich-Schwamendingen, 205 Zuschauer

Tore: 51. Mauron (Kuster) 1:0, 55. Humm (Kuster) 2:0, 71. Humm 3:0

FC Zürich Frauen: Studer, Mégroz, Gensetter, Fischer, Kuster, Mauron, Gut (78. Ramseier), Deplazes (70. Bernet), Humm, Franssi, Willi (46. Cavicchia)
Ohne Einsatz: Friedli, Hofmann, Stierli

FC Basel: Michel, Bangerter, Jaser, Huber, Sylvestre, Stein (75. Züfle), Szarvas, Mühlebach, Horvat (66. Liebhart), Da Eira, Sundov (70. Seljimi)
Ohne Einsatz: Ravn, Hoti

Bemerkungen: FCZ Frauen ohne Keller (Aufbau), Lienhard (Verletzt); FC Basel ohne Frei und Percival (Verletzt), Aloi und Marti (Rekonvaleszent), Buser, Nicli und Schürmann (Nicht im Aufgebot)

Verwarnungen: keine

FC Zürich Frauen
3:0 (0:0)
FC Basel 1893
Heerenschürli, Zürich 205 Zuschauer
Schiedsrichter

News

Déjà-vu gegen die YB-Frauen

Déjà-vu gegen die YB-Frauen

Erneuter 5:0 Sieg der FCZ Frauen.

Vorschau BSC Young Boys - FCZ Frauen

Vorschau BSC Young Boys - FCZ Frauen

Am Samstag, 18. Mai 2019 um 18:30 Uhr auf der Sportanlage Wyler in Bern.

Vier schnelle Tore zum Sieg

Vier schnelle Tore zum Sieg

Mit 4:0 gewinnen die Zürcherinnen gegen Servette FC Chênois Féminin.

Vorschau FCZ Frauen - Servette FC Chênois Féminin

Vorschau FCZ Frauen - Servette FC Chênois Féminin

Am Mittwoch, 15. Mai 2019 um 20:00 Uhr auf der Sportanlage Heerenschürli in Zürich.

Alle News
Werbung