DE FR EN
UWCL: Beide Spiele live auf SRF Play
CUP: Vorschau Walperswil

CUP: Züri-Frauen mit 8:1 Auswärtssieg

Die Frauen des FCZ reisten diesen Sonntag ins Berner-Seeland. Gerne hätten die Zürcherinnen diese Partie einen Tag früher gespielt, um so noch einen Tag mehr Erholungszeit vor dem Champions League Auswärtsspiele zu haben. Leider war dies aber nicht möglich. Der FC Walperswil hatte sich auf ein grosses Spiel eingestellt und einiges auf die Beine gestellt. So wurde z.b. der Matchball durch Fallschirmspinger aufs Spielfeld gebracht und es fanden sich 562 Zuschauer auf dem Sportplatz Stockmatt ein.

Durch den anhaltenden Regen der letzten Tage war das Spielfeld eher in einem kritischen Zustand und sehr tief. So wollten die Zürcherinnen sich selbst einen Gefallen machen und die Partie relativ schnell in den Griff bekommen und früh erste Tore erzielen. Dies gelang und der Ball lief, so gut es eben ging, durch die eigenen Reihen. Die Gäste erspielten sich auch rasch gute Möglichkeiten. Nach neun Minuten konnte der erste Torerfolg bejubelt werden. Julia Stierli setzte sich auf links super durch und flankte zur Mitte wo Malin Gut am höchsten stieg und per Kopf zum 0:1 einschoss. Nur sechs Minuten später konnte Julia Stierli von der starken Vorarbeit durch Patricia Willi profitieren und zum 0:2 einschiessen. Ein Auftakt nach Mass. Nach weiteren guten Einschussmöglichkeiten war es dann Sandrine Mauron welche in der 28. Minute auf 0:3 erhöhen konnte. Nun nahmen die Züri-Frauen etwas Tempo aus der Partie und überliessen den Einheimischen den Spielaufbau. Durch gutes Stellungsspiel der Zürcherinnen fiel den Gastgeberinnen aber nicht viel ein und sie fanden meist auch keine Anspielstationen. So kam es, dass der Ball minutenlang quer durch die eigene Abwehrreihe wanderte.
Nach einem dummen Foul kamen die Einheimischen zu einem Freistoss in Straufraumnähe. Der Ball wurde hoch in den 16er gespielt wo Carina Gerber ziemlich frei zum Kopfball kam. Diesen konnte Nicole Studer noch abwehren, der Ball fiel aber genau vor die Füsse Gerber’s welche dann zum vielumjubelten 1:3 einschiessen konnte. Die Frauen des FCZ brauchten aber nur zwei Minuten um die aufkommende Euphorie gleich wieder zu unterdrücken. Karin Bernet wurde durch Sanni Franssi auf rechts herrlich lanciert und zog aufs Walperswiler-Tor. Ihr Torschuss konnte durch Sophie Antener zuerst abgewehrt werden, der Ball landete aber direkt vor den Füsse von Patricia Willi die souverän zum 1:4 einnetzte. Wiederum nur zwei Minuten später erhöhte Julia Stierli auf 1:5. Ein Eckball von Riana Fischer brachte Sandrine Mauron per Kopf Richtung zweiter Pfosten. Dort blieb der Ball auf der Torlinie liegen und Julia Stierli nutzte ihre Freiheiten aus und schob das Leder letztlich über die Linie. Mit diesem Resultat ging es dann in die Kabinen und zum Pausentee.

In der zweiten Halbzeit war das Credo ‚Kräfte schonen‘, aber man wollte trotzdem weitere Tore erzielen und auch nichts anbrennen lassen. Nach zehn Minuten erhöhte Karin Bernet auf 1:6. Sie profitierte dabei von einer guten Vorarbeit durch Naomi Mégroz die einen scharfen Flankenball vors Tor zog, den Bernet letztlich verwertete. In der 78. Minute setzte sich wiederum Julia Stierli gut durch und passte den Ball auf die in der Mitte einschussbereite Patricia Willi, die das Score auf 1:7 erhöhen konnte. Nur drei Minuten später erzielte Adriana Leon mit dem 1:8 den Endstand. Sie schloss dabei eine Freistossvariante mit einem gezielten Schuss ins lange Eck ab.

Es war, aufgrund des sehr tiefen Untergrundes, eine kräfteraubende Partie welche aber souverän gewonnen und damit der Einzug in die Viertelfinals sicher gestellt werden konnte.
Nun warten noch die zwei Spiele in der UEFA Women’s Champions League gegen Lyon auf die Züri-Frauen, ehe dieses Jahr ein fussballerisches Ende findet.

FC Walperswil - FC Zürich Frauen 1:8 (1:5)
Sonntag, 06. November 2016, 13:30 Uhr
Sportplatz Stockmatt, 562 Zuschauer
SR: Stephan von Flüe

Tore: 9. Gut (Stierli) 0:1, 15. Stierli (Willi) 0:2, 28. Mauron (Fischer) 0:3, 34. Gerber 1:3, 36. Willi (Bernet) 1:4, 38. Stierli (Mauron) 1:5, 55. Bernet (Mégroz) 1:6, 78. Willi (Stierli) 1:7, 81. Leon (Willi) 1:8

FC Zürich Frauen: Studer, Gensetter, Mauron, Fischer, Bernet Cavicchia, Stierl, Gut (46. Mégroz), Deplazes (57. Kuster), Willi, Franssi (46. Leon)
Ohne Einsatz: Friedli, Moder, Ramseier

FC Walperswil: Antener, Leiser (56. Freund), Kreuzeder, Läderach L., Koch, Sommer, Läderach M., Wüthrich A. (46. Meister), Wüthrich M. (76. Bollin), Hämmerli, Gerber
Ohne Einsatz: Schwab, Dubach, Van Seeters

Bemerkungen: FCZ Frauen ohne Humm, Keller und Lienhard (alle Verletzt), Hofmann (U19)
50. Latten-Kofpballtreffer Mauron

Verwarnungen: keine

Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
FC Walperswil
1:8 (1:5)
FC Zürich Frauen
Gerber (34.)
Gut (9.)
Stierli (15.)
Mauron (28.)
Willi (36.)
Stierli (38.)
Bernet (55.)
Willi (78.)
Leon (81.)
Sportplatz Stockmatt 562 Zuschauer
Schiedsrichter Stephan von Flüe

News

Déjà-vu gegen die YB-Frauen

Déjà-vu gegen die YB-Frauen

Erneuter 5:0 Sieg der FCZ Frauen.

Vorschau BSC Young Boys - FCZ Frauen

Vorschau BSC Young Boys - FCZ Frauen

Am Samstag, 18. Mai 2019 um 18:30 Uhr auf der Sportanlage Wyler in Bern.

Vier schnelle Tore zum Sieg

Vier schnelle Tore zum Sieg

Mit 4:0 gewinnen die Zürcherinnen gegen Servette FC Chênois Féminin.

Vorschau FCZ Frauen - Servette FC Chênois Féminin

Vorschau FCZ Frauen - Servette FC Chênois Féminin

Am Mittwoch, 15. Mai 2019 um 20:00 Uhr auf der Sportanlage Heerenschürli in Zürich.

Alle News
Werbung