DE FR EN
Veränderung im Staff des NLA-Teams
Vorschau auf Basel

Klarer Sieg zum Finalrundenstart

Die Frauen des FCZ starten mit einem letztlich klaren und verdienten 5:1-Sieg gegen den FF Lugano 1976 in die Finalrunde.

Die Zürcherinnen kamen super ins Spiel und waren gleich ‚Herr im eigenen Haus‘. Bereits nach vier Minuten durfte über die Führung gejubelt werden. Malin Gut zirkelte den Ball nach einem Eckball und Ablage von Sandrine Mauron ins weite Eck. Zuvor war sie noch in bester Abschlussposition gescheitert, was aber zu diesem Eckball geführt hatte.
Danach flachte das Zürcher Spiel immer mehr ab. Man war auf Zürcher Seite nicht mehr konsequent genug und traf oft die falschen Entscheidungen. Trotzdem blieb man mehrheitlich im Ballbesitz und liess in der Defensive kaum etwas Zwingendes zu. In der 36. Minute folgte dann einer der raren Höhepunkte dieser ersten Halbzeit. Sàra Krisztin zirkelte ein Freistoss an der Strafraumgrenze über die Mauer zum 2:0 ins Tor. Mit dieser Führung ging es dann in die Pause.

Im Pausentee muss eine Art ‚Schlafmittel‘ gewesen sein, denn die Zürcherinnen kamen schlecht in die zweite Halbzeit. Es war zu wenig Bewegung im Spiel, man agierte ungenau und das Team war zu wenig aktiv. Oft fehlten auch die Ideen und so machte man die Gäste aus dem Tessin unnötig wieder stark - bettelte schon fast um den Gegentreffer. Dieser folgte dann in der 64. Minute auch prompt. Nach einer Unaufmerksamkeit stand Jamie Kator plötzlich alleine vor Seraina Friedli. Ihr erster Abschlussversuch prallte noch an den Pfosten, von da aber direkt wieder in ihre Füsse und im zweiten Anlauf netzte sie unbedrängt zum 2:1 ein.
Dieses Gegentor schien der nötige Weckruf gewesen zu sein. Das Team von Dorjee Tsawa reagierte stark und übernahm wieder die Kontrolle des Spiels. Nun liess man den Ball wieder gewohnt laufen und war auch selber wieder besser in Bewegung. Es waren wieder Kombinationen zu sehen, welche zu guten Abschlussmöglichkeiten führten. Eine solche schloss Sanni Franssi in der 71. Minute dann auch zum 3:1 ab. Fabienne Humm konnte sich in der Schlussphase (88. und 92.) noch als Doppeltorschützin auszeichnen und schraubte so das Score zum letztlich verdienten 5:1 hoch.

Ein alles in allem guter Start in diese Finalrunde und entscheidende Phase der Meisterschaft. Am Samstag ist der FC Basel zu Gast im Heerenschürli und da gilt es eine über 90 Minuten überzeugende Leistung abzurufen.

FCZ Frauen - FF Lugano 1976 5:1 (2:0)
Dienstag, 9. Mai 2017, 19.30 Uhr
Sportanlage Heerenschürli, Zürich-Schwamendingen, 60 Zuschauer

Tore: 4. Gut (Mauron) 1:0, 36. Krisztin 2:0, 64. Kator 2:1, 71. Franssi (Humm) 3:1, 88. Humm (Franssi) 4:1, 90+2. Humm (Deplazes) 5:1.

FC Zürich Frauen: Friedli, Moser, Gensetter (46. Fischer), Stierli, Lienhard, Mauron, Ramseier (67. Deplazes), Krisztin (82. Cavicchia), Gut, Humm, Franssi
Ohne Einsatz: Studer, Bernet, Bühler, Hofmann

FF Lugano 1976: Piazza, Curtin L., Prandi, Emini, Alves, Menzie, Curtin C., Kator, Tagini (80. Tonelli), Thompson, Guillou
Ohne Einsatz: Marangoni, Roncoroni, Tamagani, Zeka

Bemerkungen: FCZ Frauen ohne Mégroz , Kuster und Willi (Verletzt); Lugano ohne Angaben

Verwarnungen: 78. Emini (Gelb/Reklamieren)

Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen Bild: Peter Ganser / FCZ Frauen
FC Zürich Frauen
5:1 (2:0)
Lugano Femminile
Gut (4.)
Krisztin (36.)
Franssi (71.)
Humm (88.)
Humm (92.)
Kator (64.)
Emini (78.)
Heerenschürli, Zürich 60 Zuschauer
Schiedsrichter Dominique Schaub

FC Zürich Frauen

21Friedli
7Franssi
8Stierli
12Gut
13Moser
16Lienhard
19Mauron
20Humm
22Krisztinbis 82.
23Gensetterbis 46.
25Ramseierbis 67.

Ersatz

31Studer (ET)
4Cavicchiaab 82.
5Bühler
11Deplazesab 67.
14Fischerab 46.
15Bernet
18Hofmann

FF Lugano 1976

1Piazza
2Taginibis 80.
4Emini
8Curtin L.
9Curtin C.
11Prandi
15Alves
19Kator
27Guillou
32Menzie
33Thompson

Ersatz

6Tonelliab 80.
7Roncoroni
16Tamagni
18Marangoni
28Zeka

News

Déjà-vu gegen die YB-Frauen

Déjà-vu gegen die YB-Frauen

Erneuter 5:0 Sieg der FCZ Frauen.

Vorschau BSC Young Boys - FCZ Frauen

Vorschau BSC Young Boys - FCZ Frauen

Am Samstag, 18. Mai 2019 um 18:30 Uhr auf der Sportanlage Wyler in Bern.

Vier schnelle Tore zum Sieg

Vier schnelle Tore zum Sieg

Mit 4:0 gewinnen die Zürcherinnen gegen Servette FC Chênois Féminin.

Vorschau FCZ Frauen - Servette FC Chênois Féminin

Vorschau FCZ Frauen - Servette FC Chênois Féminin

Am Mittwoch, 15. Mai 2019 um 20:00 Uhr auf der Sportanlage Heerenschürli in Zürich.

Alle News
Werbung