DE FR EN
Nationalmannschaftsrücktritt von Humm
Vorschau Meisterschaft - FC Basel 1893

Unentschieden gegen den FC Basel 1893

Im zweiten Meisterschaftsspiel auf heimischen Rasen kamen die FC Zürich Frauen nicht über ein 2:2 gegen die Frauen des FC Basel 1893 hinaus. Die 2:0 Führung der Zürcherinnen konnte in der letzten Viertelstunde von den Baslerinnen ausgeglichen werden.

Der FC Basel zu Gast bei den FC Zürich Frauen. Von Beginn an wurde eine spannende Partie erwartet.
Bereits in der Vorbereitung konnten sich die FC Zürich Frauen mit den Frauen des FC Basel messen. Zum Jubiläumsturnier in Therwil durften die Zuschauer einen 6:1 Sieg der Zürcherinnen beobachten. Doch dies war nur die Vorbereitung, nun folgte der Ernstkampf – die Meisterschaft. Auch der
FC Basel kann durch die Neuzugänge Rachel Rinast, Lucia Ondrusova und Nadine Böni gestärkt in die neue Meisterschaft gehen.

Bei anhaltendem Regen war bereits ab der 1. Minute bemerkbar, dass beide Teams drei Punkte aus der Partie mitnehmen wollten. Die Zürcherinnen starteten besser in das Spiel. Martina Moser nutze in der 13. Min eine verunglückte Abwehraktion der Baslerinnen und verwertete ihren Schuss von der Strafraumkannte zum 1:0. Im Laufe der 1. Halbzeit erspielten sich beide Teams vermehrt Möglichkeiten, jedoch blieb ein weiteres Tor aus.
Nach dem kurzen Aufwärmen in der Kabine waren es erneut die Zürcherinnen die besser in die zweite Hälfte starteten. Lesley Ramseier konnte ihren Alleingang in der 57. Min zum 2:0 verwerten.
Es sah alles danach aus, als ob die FCZ Frauen sich nun nichts mehr nehmen liessen. Doch innerhalb von 5 Minuten war alles anders. Die Baslerinnen verkürzten in der 79. Min durch Beckmann zum 2:1 und glichen bereits in der 83. Min aus. Sundov war es die zum 2:2 Endergebnis traf.

Nach diesen zwei verloren gefühlten Punkten geht es für die FC Zürich Frauen in die Nationalmannschaftspause. Das nächste Spiel findet am 23.09.2017 um 18:00 Uhr beim SC Derendingen Solothurn statt. Hierbei wird das Weiterkommen im Schweizer Cup erspielt.

FC Zürich Frauen
2:2 (1:0)
FC Basel 1893
M. Moser (13.)
Ramseier (57.)
Friedli (79.)
Percival (76.)
Beckmann (79.)
Sundov (83.)
Schiedsrichter Ravlija Ivo

FC Zürich Frauen

21Friedli
5Bühler
7M. Moser33.
8Stierli
11Deplazes
13Zehnder
14Fischer
20Humm (c)88.
24Terchoun70.
25Ramseier
26Abbé

Auf der Bank

1Stutz (ET)
4Cavicchia33.
9Willi88.
10R. Moser
12Gut
22Krisztin70.
29Baumann

FC Basel 1893

1Michel
2Percival
5Huber
6Bunter
7Horvat
9Rinast (c)
11Beckmann
13Jaser
19Brunner
21Banecki62.
27Bangerter39.

Auf der Bank

25Böni
4Liebhart39.
8Sundov62./90.+1
13Jaser
26Hoti
32Peromingo90.+1
33Klotz

News

Punkt reicht zur Tabellenführung

Ohne Tore - Kein Sieg. FC Zürich Frauen - Lugano Femminile 0:0

Vorschau Meisterschaft II - Lugano Femminile

Am Samstag, 18.11.2017 treffen die FC Zürich Frauen auf Lugano Femminile. Anpfiff ist um 18:30 Uhr auf der Sportanlage Heerenschürli.

Punkteteilung im Spitzenspiel

Das Spitzenspiel gegen den FC Basel endete 1:1-Unentschieden.

Vorschau Meisterschaft II - FC Basel

Im Spitzenspiel der NLA treffen die FC Zürich Frauen auswärts auf den FC Basel.

Alle News
Werbung