DE FR EN
Vorschau Meisterschaft IV - FC Aarau Frauen
Vorschau Cup - Servette FC Chênois Féminin

Cupfinal

Halbfinale in Genf. Langer Weg - späte Anstosszeit. Die FC Zürich Frauen hatten es sichtlich schwer gegen den Tabellenführer aus der Nationalliga B.

Servette FC Chênois Féminin hielt in den ersten 45 Minuten dem schnelleren Rythmus stand.
Trotzdem konnten die FCZ'lerinnen nach nur 13 Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Fabienne Humm schaffte es im Fallen einen flachen Ball in die Mitte des Strafraums zu spielen. Karin Bernet brachte den Ball über die Linie. Daraufhin erarbeiteten die Zürcherinnen sich immer mehr Chancen. Doch das Spiel kippte aus Sicht der Zürcherinnen in die falsche Richtung.
Sandy Maendly bescherte in der 35. Minute mit einem Weitschuss den Ausgleich für die Genferinnen. Nur sechs Minuten später konnte Yasmina Laaroussi die Genferinnen sogar in Führung bringen. 2:1 für Servette. Der Rückstand zur Halbzeit musste erstmal verarbeitet werden.

45 Minuten blieben, um den Einzug ins Finale doch noch zu schaffen. Weiterhin machen die FC Zürich Frauen das Spiel. Sie gaben den Rythmus an, sowie in welche Richtung gespielt wird. Doch Chancen über Chancen wollten nicht in das Tor des Heimteams.
In der 65. Minute klappte es endlich. Cinzia Zehnder köpfte den Ball in die Maschen. Weiter ging es. Das Ziel Finale war wieder ein Stückchen näher gerückt. Viel näher kam es nach einem Freistoss in der 85. Minute, als Caro Abbé den Ball zur erneuten Führung ins Tor köpfte. Die letzten Minuten überbrückten die Zürcherinnen und feierten den erneuten Finaleinzug des Schweizer Cup der Frauen.

Bereits am Mittwoch, 24. April 2018 geht es um 20:00 Uhr weiter in der Meisterschaft. Auswärts gegen die abstiegsgefährdeten FC Aarau Frauen möchten die Zürcherinnen die nächsten drei Punkte einsammeln.

Servette FC Chenôis Féminin
2:3 (2:1)
FC Zürich Frauen
Maendly (35.)
Laaroussi (41.)
Silva (81.)
Faure (100.)
Bernet (13.)
Zehnder (65.)
Abbé (85.)
Stade des Trois-Chêne, Chêne-Bourg 650 Zuschauer
Schiedsrichter Clerc Alexandre Philippe

Servette FC Chênois Féminin

1Silva
2Tufo86.
3Sciboz
5Faure
6Di Pasquale
7Louvrier57.
8Laaroussi63.
10Da Riva
14Sarrasin (c)
15Mateus
20Maendly

Auf der Bank

21Keizer (ET)
4Carmeni
9Silvéro63.
11Colville86.
16Felber
17Paita
18Grosso57.

FC Zürich Frauen

31Herzog
5Bühler55.
7Moser M.
9Willi79.
10Moser R.
13Zehnder
14Fischer
15Bernet90. +3
20Humm (c)
25Ramseier
26Abbé

Auf der Bank

1Stutz (ET)
2Mégroz55.
4Cavicchia90. +3
16Piperata
17Piubel79.
22Enz
28Von Känel

News

Swiss Football Awards 2019

Swiss Football Awards 2019

Unsere nominierten Spielerinnen

Testspiel gegen FC Bayern Frauen

Testspiel gegen FC Bayern Frauen

Duell in Bad Wurzach

Neuzugänge Saison 2019/2020

Neuzugänge Saison 2019/2020

Unsere neuen Spielerinnen

Der FC Zürich trauert um Florijana Ismaili

Der FC Zürich trauert um Florijana Ismaili

Im Alter von 24 Jahren gestorben

Alle News
Anzeige