DE FR EN
Vorschau zum Testspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim
Vorschau zum Testspiel gegen den SC Freiburg

Remis gegen den SC Freiburg

Unter hohen Temperaturen erreichten die FC Zürich Frauen einen 2:2 Erfolg gegen den SC Freiburg aus der Allianz-Frauen Bundesliga.

Die Zürcherinnen hielten mit ihrer Spielweise stets dagegen. Nach dem 1:0 Rückstand in der 30. Minute, war es Susi Stutz die durch einen gehaltenen Penalty den zwei Tore Rückstand verhinderte. Patricia Willi setzte kurz vor dem Halbzeitpfiff einen Freistoss gegen die Latte.

In der zweiten Hälfte wurden die FCZ'lerinnen sichtlich gefährlicher. Cinzia Zehnder glich in der 60. Minute mit einem Schuss gegen die Unterkante der Latte aus. Die Freiburgerinnen erzielten in der 84. Minute den erneuten Führungstreffer. Nach einer kurzen Unordnung kam Sanya Homann frei zum Kopfball und drückte den Ball über die Linie. Doch Coumba Sow war es, die mit ihrem Schussversuch in der 86. Minute eine Freiburgerin traf, welche den Ball zum erneuten Ausgleich ins Tor abfälschte.

SC Freiburg - FC Zürich Frauen 2:2 (1:0)
SV Buch, Etzwihler Str. 13a, 79774 Albbruck

Tore: 60. Zehnder, 86. Sow

FC Zürich Frauen: Stutz; Mégroz (67. Bernet), Fischer (67. Cavicchia), Abbé, Stierli; Zehnder, Ramseier; Willi (79. Enz), Moser M. (12. Sow), Deplazes (60. Baumann); Humm;

Bemerkungen: kein Einsatz: Limata;

SC Freiburg
2:2 (1:0)
FC Zürich Frauen
Wieder (30.)
Homann (84.)
Humm (58.)
Zehnder (60.)
Baumann (61.)
Sow (86.)
200 Zuschauer
Schiedsrichter

News

Verabschiedungen

Verabschiedungen

Wir verabschieden uns von sechs Spielerinnen, zwei Staff Mitgliedern und einer Präsidentin.

Abschlusssieg im Letzigrund

Abschlusssieg im Letzigrund

Die FCZ Frauen gewinnen auch das letzte Spiel mit 3:0 gegen die YB-Frauen.

Fabienne Humm im Fokus

Fabienne Humm im Fokus

Fabienne Humm der FC Zürich Frauen spielt bereits seit 10 Jahren bei den Zürcherinnen.

Schweizerinnen im Einsatz

Schweizerinnen im Einsatz

Herzog, Gut, Mégroz und Mauron unterwegs mit der Schweiz.

Alle News
Anzeige