DE FR EN
Punkteteilung zum Abschluss
Vorschau Meisterschaft IV - BSC Young Boys

Verabschiedungen

Auch in diesem Sommer steht der schwierigste Schritt an. Die FC Zürich Frauen verabschieden sich von drei Spielerinnen und drei Trainern.

21, Seraina Friedli
Seraina ist bereits seit 2012 bei den FC Zürich Frauen. 5x durfte sie den Meistertitel feiern und mindestens 3x den Cupsieg. Sie konnte mit 16 Champions League Einsätzen auch internationale Erfahrung sammeln. Seit zwei Jahren ist Seraina ebenfalls in der Schweizer Nationalmannschaft mit dabei. Hier kam sie auf 5 Länderspieleinsätze.
Aufgrund ihres Studiums wird Seraina zu den BSC Young Boys nach Bern wechseln.

6, Selina Kuster
Selina ist im Sommer 2014 von den GC Frauen zu den FCZ'lerinnen gewechselt. Sie hat drei Meistertitel sowie mindestens zwei Cupsiege feiern dürfen. In der Champions League kam sie zu sechs Einsätzen. Auch sie war Mitglied der Schweizer Nationalmannschaft und kam auf 76 Einsätze.
Nach ihrer einjährigen Verletzungspause hört Selina mit dem Spitzenfussball auf.

18, Yara Hofmann
Yara durchlief einige Nachwuchsteams der FC Zürich Frauen. Im Jahr 2013 wechselte sie in die U17 der Zürcherinnen und ging Schritt für Schritt über die U17, U18 sowie U21. Seit zwei Jahren spielt sie nun in der ersten Mannschaft. Dieses Jahr ist es ihr erster Meistertitel der höchsten Spielklasse sowie ein möglicher Cupsieg.
Yara wird nun ersteinmal eine kleine Pause einlegen und wieder zu 100% fit werden.

Cheftrainer, Luca Fiorina
Luca kam erst vor einem Jahr zu den FC Zürich Frauen. Zuvor hatte er die U15 der FCZ Academy trainiert. Er verabschiedet sich nun mit dem Gewinn des Schweizer Meistertitel sowie der Chance aufs Double.
Im nächsten Jahr wird sich Luca dem Nachwuchs des SFV widmen.

Konditionstrainer, Daniel Bamert
Ebenfalls vor nur einem Jahr kam Daniel zu den FC Zürich Frauen. Mit seiner grossen Erfahrung bereicherte er die Arbeit von Luca Fiorina.

Goalietrainer, Pedro Barata
Nach nur einer halben Saison verlässt uns auch Pedro schon wieder. Er ist erst im Winter zu den FC Zürich Frauen dazugestossen. Zusätzlich ist er Leiter Bereicht Goalies bei der FCZ Academy.

Besten Dank für euer Engagement für die FC Zürich Frauen. Wir wünschen euch allen viel Erfolg euren neuen Aufgaben und hoffen euch immer wieder auf der Sportanlage begrüssen zu dürfen.

News

Ohne Punktverlust in die Winterpause

Ohne Punktverlust in die Winterpause

Ein abschliessender 2:1 Sieg gegen Lugano Femminile.

Vorschau FCZ Frauen - Lugano Femminile

Vorschau FCZ Frauen - Lugano Femminile

Am Mittwoch, 12. Dezember 2018 um 19:30 Uhr auf der Sportanlage Heerenschürli.

Drei Punkte in Yverdon

Drei Punkte in Yverdon

Mit 2:0 gewinnen die FCZ Frauen gegen den FC Yverdon Féminin.

Vorschau Yverdon Féminin - FCZ Frauen

Vorschau Yverdon Féminin - FCZ Frauen

Am Samstag, 8. Dezember 2018 um 18:00 Uhr in Yverdon.

Alle News