Einzug ins Cup Halbfinale
Vorschau FCZ Frauen - FC Basel Frauen

6:2-Sieg gegen Basel

Die FCZ Frauen gegen früh in Führung. Nach einem Eckball von Martina Moser versucht es Cinzia Zehnder zuerst mit dem Kopf und versenkt danach den Abpraller zum 1:0. Die Zürcherinnen zeigen von Anfang an, dass sie ein anderes Spiel zeigen wollen, als vergangenen Samstag gegen Servette.

Durch gute Offensivaktionen, holen sie in der 23.Minute einen Freistoss aus aussichtsreicher Position heraus. Vorbei am Getümmel vor dem Tor versenkt Riana Fischer den Ball aus dem spitzen Winkel. Danach sind die FCZ Frauen jedoch kurz unaufmerksam. Basels Riola Xhemaili geht vergessen und trifft in der 25.Minute freistehend aus ca.20 Metern.

Das Resultat wird jedoch sogleich korrigiert. Drei Minuten später spielt Zehnder einen schönen Pass auf Humm, die von Basels Torhüterin Laura Droz nur noch mit einem Foul gestoppt werden kann. Droz erhält gelb und Martina Moser versenkt den Penalty routiniert. Droz war zwar noch mit den Fingerspitzen dran, doch der Ball zu stark getreten. So steht es zur Pause 3:1.

In der 54.Minute erneut eine Unachtsamkeit auf Seiten Zürichs, ein geschickter Rückpass im Strafraum auf Kristina Sundov, die mühelos zum 3:2 trifft. Für einige Sekunden scheint es nochmals spannend zu werden. Doch die FCZ Frauen starten zum Gegenangriff, Vanesa Hoti läuft in hohem Tempo aufs Basler Tor zu, Kim Dubs läuft auf der anderen Seite mit und trifft mit einer kunstvollen Direktabnahme zum 4:2. Man lässt Basel nun nicht mehr zu Chancen kommen. Beherzt wird von allen Defensivarbeit geleistet und Zweikämpfe gewonnen.

In der 80.Minute gewinnt Ony Zogg in aussichtsreicher Position einen Zweikampf, zögert keine Sekunde und läuft ihrer Gegenspielerin davon. Fabienne Humm lässt sich nicht zweimal bitten und nutzt Zoggs Vorlage zum Kopfballtor zum 5:2.

Nun möchten sie es wissen. Seraina Piubel passt vorbei an drei Baslerinnen auf Humm. Alleine vor der Torhüterin, legt die Zürcher Kapitänin noch locker auf Barla Deplazes vor, die nach nur drei Minuten auf dem Feld ihren 4.Saisontreffer bejubeln kann.

Am Ende steht es 6:2 und die Zürcherinnen liegen mit drei Punkten aus diesem Spiel wieder auf dem zweiten Tabellenplatz.

FC Zürich Frauen
6:2 (3:1)
FC Basel 1893
Cinzia Zehnder (3.)
Riana Fischer (26.)
Martina Moser (Penalty) (33.)
Kim Dubs (54.)
Fabienne Humm (80.)
Barla Deplazes (87.)
Riola Xhemaili (28.)
Kristina Sundov (54.)
Schiedsrichter

FC Zürich Frauen

1 Livia Peng (GK)
7 Martina Moser
8 Julia Stierli
10 Rahel Moser
13 Cinzia Zehnder
14 Riana Fischer
20 Fabienne Humm
22 Lorena Baumann
24 Kim Dubs
26 Vanesa Hoti
29 Ony Zogg

Ersatzspielerinnen:

31 Lourdes Romero Grzondziel (GK)
11 Barla Deplazes
17 Seraina Piubel
23 Lydia Andrade
28 Ella Ljustina

Trainer:

Ivan Dal Santo
AT: Tanja Herrmann

FC Basel 1893 Frauen

17 Droz Laura (GK)
4 Hirschi Sina
5 Huber Melanie
8 Sundov Kristina
10 Xhemaili Riola
11 Marti Lara
13 Jaser Franziska
15 Rey Marion
19 Brunner Jana(C)
23 Frei Andrea
31 Mayr Elisabeth

Ersatzspielerinnen:

28 Wölfle Selina
35 Ferrara Gianna
25 Jermann Daria
34 Racaj Anita
21 Jenzer Lara
24 Arfaoui Amira

Trainer:

Moritz Thomas
AT: Steiner Joel

News

Vorschau  FC Basel  - FC Zürich Frauen

Vorschau FC Basel - FC Zürich Frauen

Auswärtsspiel am Samstag

Happy Birthday, Tanja Herrmann!

Happy Birthday, Tanja Herrmann!

Die Assistanztrainerin der FCZ Frauen hat Geburtstag

Halbfinal Auslosung Cup

Halbfinal Auslosung Cup

Die FCZ Frauen treffen auf den Servette FC Chênois Féminin

Einzug ins Cup Halbfinale

Einzug ins Cup Halbfinale

5:1 Sieg gegen das Frauenteam Thun-Berner Oberland

Alle News
Anzeige