Runde 1 der UWCL findet in Zürich statt
Mimoza Hamidi verlässt die FCZ Frauen

AXA Women`s Super League - Saisonstart mit neuem Spielmodus

Die AWSL Saison beginnt am 12. August 2021 erneut mit einem Saisoneröffnungsspiel.

In dieser vorgezogenen Partie treffen mit den FC Zürich Frauen und dem Servette FC Chênois Féminin die Vizemeisterinnen auf die Meisterinnen der Vorsaison. Das Eröffnungsspiel findet im Stadion Letzigrund statt. Weitere Informationen zu dieser Partie folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Im Anschluss geht es für die beiden Teams in die Qualifikationsspiele der UEFA Women's Champions League. Die restlichen acht Teams bestreiten die Spiele der ersten Runde am Wochenende des 21./22. August 2021. Alle Spiele der AWSL werden weiterhin unter www.awsl.ch live gestreamt.

Hier gehts zum Spielplan der FCZ Frauen.

Neuer Meisterschaftsmodus ab dieser Saison.
Die AXA Women’s Super League erhält ab der Saison 2021/2022 einen attraktiveren Spielmodus und wurde auf zehn Teams aufgestockt. Neu wird eine «Regular Season» mit Hin- und Rückrunde gespielt. Nach 18 Runden kämpfen die acht besten Teams in der Tabelle in Playoffs, die im Europacup-Modus ausgetragen werden, um den Meistertitel. Die beiden Letztplatzierten der AWSL und die zwei besten Teams aus der Nationalliga B bestreiten eine Auf-/Abstiegsrunde.

Weitere Informationen zum neuen Spielmodus gibt es hier.

Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ

News

UEFA Women's EURO: Sieben FCZ-Spielerinnen im Einsatz

UEFA Women's EURO: Sieben FCZ-Spielerinnen im Einsatz

An der EM-Endrunde in England

FC Zürich Frauen verpflichten Marion Rey

FC Zürich Frauen verpflichten Marion Rey

Vertrag bis Sommer 2024

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Eleni Markou wechselt zu den FC Zürich Frauen

Eleni Markou wechselt zu den FC Zürich Frauen

Vertrag bis Sommer 2023

Alle News