FCZ Frauen: Informationen zum Eröffnungsspiel am 12. August 2021
Happy Birthday, Anna Matsushita!

Luna Lempérière und Mona Gubler verlassen den FCZ

Mona Gubler und Luna Lempérière verlassen die FCZ Frauen und wechseln per sofort zu den GC Frauen.

Die 20-jährige Verteidigerin Luna Lempérière spielte seit 2013 für den FCZ und durchlief alle Nachwuchsstufen bei den Frauen. Seit der Saison 2019/2020 lief Lempérière dann regelmässig für die erste Mannschaft auf. Mit den FCZ Frauen bestritt sie im Juni den Cupfinal. Wir wünschen Luna alles Gute auf ihrem weiteren Weg und danken ihr für ihren Einsatz bei den FCZ Frauen.

Mona Gubler stiess 2016 vom FC Wil zum Nachwuchs der FCZ Frauen. Per Saison 2019/2020 wurde die Mittelfeldakteurin Teil der ersten Mannschaft. Aufgrund von Verletzungen wurde sie jedoch immer wieder zurückgeworfen. Auch Mona bestritt mit den FCZ Frauen 2021 den Cupfinal. Wir wünschen Mona alles Gute und danken ihr für die Zeit bei den FCZ Frauen.

Luna Lempérière im Cupfinal 2021 gegen den FC Luzern. (Bild: Laura Kaufmann/FCZ)
Luna Lempérière im Cupfinal 2021 gegen den FC Luzern. (Bild: Laura Kaufmann/FCZ)
Mona Gubler auf der Sportanlage Heerenschürli im Mai 2021 gegen den FC Lugano. (Bild: Laura Kaufmann/FCZ)
Mona Gubler auf der Sportanlage Heerenschürli im Mai 2021 gegen den FC Lugano. (Bild: Laura Kaufmann/FCZ)

News

WM-Qualifikation im Letzigrund

WM-Qualifikation im Letzigrund

am Dienstag

FCZlerinnen spielen mit dem Nationalteam im Letzigrund

FCZlerinnen spielen mit dem Nationalteam im Letzigrund

WM-Qualifikationsspiele

7:0 Heimsieg gegen Lugano

7:0 Heimsieg gegen Lugano

Tabellenführung

Matchvorschau FCZ Frauen – Lugano Femminile

Matchvorschau FCZ Frauen – Lugano Femminile

AWSL Runde 6

Alle News