Matchvorschau auf das Cupfinale der FCZ Frauen
2:0 Sieg gegen St.Gallen-Staad

Nadine Riesen wechselt zu den FC Zürich Frauen

Die 21-jährige Nadine Riesen wechselt auf die kommende Saison 2021/2022 zu den FCZ Frauen.

Bevor die linke Aussenverteidigerin im Sommer 2015 zum FC St.Gallen-Staad wechselte, spielte sie bei den Erstligistinnen des FC Bühler. Mit dem FCSG stieg Riesen im Mai 2019 in die NLA auf und wechselte danach zu den Frauen des BSC Young Boys. Insgesamt absolvierte Nadine Riesen 50 Pflichtpartien in der Women’s Super League, wobei sie acht Tore markierte und neun vorbereitete.

Inka Grings, Cheftrainerin der FCZ Frauen: "Ich freue mich sehr, dass wir Nadine für uns gewinnen konnten. Sie ist eine junge, sehr dynamische Spielerin, die unserem Spiel sehr guttun wird und wir mit ihr noch mehr Offensiv-Power erzeugen können. Ihr Ehrgeiz und ihre Einstellung passen zu unserer Philosophie beim FCZ und zu unserem Spiel."

Nadine Riesen: "Ich freue mich bereits sehr auf die kommende Saison mit dem FC Zürich. Besonders auf die neuen Herausforderungen und die grosse Chance, mich fussballerisch wie auch persönlich weiterzuentwickeln."

Die FCZ Frauen heissen Nadine Riesen herzlich willkommen und wünschen ihr viel Erfolg.

News

3:3 gegen Basel

3:3 gegen Basel

Wintermeisterinnen

Matchvorschau FC Basel – FCZ Frauen

Matchvorschau FC Basel – FCZ Frauen

Letzte Runde vor der Winterpause

2:0-Derbysieg

2:0-Derbysieg

FCZ Frauen gewinnen Spitzenduell

Matchvorschau Derby

Matchvorschau Derby

FCZ Frauen – GC Frauen

Alle News