Matchvorschau FC. St.Gallen-Staad – FCZ Frauen
3:0 Sieg gegen Luzern

Naomi Mégroz kehrt zu den FCZ Frauen zurück

Die 22-jährige Naomi Mégroz, welche auf die Saison 2019/2020 in die Frauenfussball-Bundesliga zum SC Freiburg wechselte, kehrt per sofort zu den FC Zürich Frauen zurück.

Die Aussenverteidigerin begann ihre fussballerische Ausbildung im Nachwuchs des FC Greifensee und spielte in der Folge für den FC Schwerzenbach sowie den Grasshopper Club Zürich. Nach einem sechsmonatigen Engagement bei den FC Luzern Frauen stiess Mégroz im Jahr 2016 zu den FC Zürich Frauen, wo sie drei Meistertitel feierte, dreimal Cupsiegerin wurde und in der UEFA Women’s Champions League spielte. Bei den Frauen des SC Freiburg bestritt die 13-fache Schweizer A-Nationalspielerin 28 Pflichtspiele und erzielte dabei fünf Tore und einen Assist.

Marion Daube, Geschäftsführerin der FCZ Frauen, kommentiert den Transfer wie folgt: «Wir freuen uns sehr, dass Naomi nach ihrem Engagement in Deutschland wieder zu uns zurückkehrt. Sie wird uns mit ihrer Erfahrung und ihrer Persönlichkeit weiterhelfen.»

Naomi Mégroz blickt ihrer Rückkehr ebenfalls mit Freude entgegen: «In meinen drei Saisons beim Stadtclub hatte ich eine sehr schöne und sportlich erfolgreiche Zeit. Daran möchte ich anknüpfen und den FCZ Frauen beim Erreichen ihrer Ziele helfen.» Wir freuen uns auf die Rückkehr von Naomi Mégroz und wünschen ihr viel Erfolg mit den FCZ Frauen.

News

FCZlerinnen spielen mit dem Nationalteam im Letzigrund

FCZlerinnen spielen mit dem Nationalteam im Letzigrund

WM-Qualifikationsspiele

7:0 Heimsieg gegen Lugano

7:0 Heimsieg gegen Lugano

Tabellenführung

Matchvorschau FCZ Frauen – Lugano Femminile

Matchvorschau FCZ Frauen – Lugano Femminile

AWSL Runde 6

Alle News