Matchvorschau FC Zürich Frauen - Grasshopper Club Zürich
Matchvorschau Grasshopper Club Zürich – FC Zürich Frauen

Die FCZ Frauen gewinnen das Derby im Hinspiel des Playoff-Halbfinals mit 1:0

Die FCZ Frauen gewinnen das Hinspiel der Halbfinal-Playoffs auswärts gegen den Grasshopper Club Zürich mit 1:0. Den entscheidenden Treffer im dritten Derby in der laufenden Meisterschaft markierte Naomi Mégroz in der ersten Halbzeit.

Der Stadtclub zeigte sich von Beginn an gewillt die Partie mit einem gepflegten Spielaufbau zu kontrollieren. Die Zürcherinnen sahen sich jedoch mit hart geführten Zweikämpfen und früh störenden GC-Spielerinnen konfrontiert, welche die FCZ’lerinnen unter Druck setzten. So dauerte es bis zur 41. Minute, ehe das Team von Inka Grings gleich mit der ersten nennenswerten Chance in Führung ging. Nachdem sich Riana Fischer auf der linken Seite gegen die GC-Verteidigung behauptet hatte, spielte sie einen flachen Ball zur Mitte, wo Mégroz das 1:0 erzielte.

In der zweiten Halbzeit wurden die Zweikämpfe wie bereits im ersten Durchgang konsequent geführt, was beide Teams zu Fehlzuspielen zwang. In der 50. Minute konnte sich Livia Peng auszeichnen, als sie bei einer der wenigen GC-Torchancen den Ball gleich zwei Mal aus nächster Distanz parierte.

Die Zürcherinnen wechselten ab der 60. Minute mehrere frische Kräfte ein, um wieder mehr Schwung in ihr Spiel zu bringen und Druck auf die GC-Verteidigung auszuüben. So tauchten die FCZ’lerinnen in der letzten Viertelstunde der Partie immer wieder in der gefährlichen Zone vor dem Tor der GC-Torhüterin auf, jedoch ohne diese gross in Bedrängnis zu bringen.

Auf der anderen Seite boten sich so auch Räume für die Grasshoppers, welche kurz vor Schluss noch zu einer guten Gelegenheit kamen. Ein direkt aufs Tor gezogener Eckball konnte Peng dank einer starken Reaktion jedoch parieren (89.).

So blieb das Tor von Mégroz in der ersten Halbzeit das Einzige der Partie, sodass die FCZ Frauen mit einem Vorsprung ins Halbfinal-Rückspiel gehen. Letzteres wird in einer Woche am Samstag, 28. Mai 2022, um 20:15 Uhr im heimischen Heerenschürli angepfiffen.

Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Grasshopper Club Zürich
0:1 (0:1)
FC Zürich Frauen
Mégroz (41.)
GC Campus, Niederhasli
Schiedsrichter

GC Frauenfussball

31Studer
3Blöchlinger
6Widmer85.
8Ljustina
11Csillag60.
15Cazalla Garcia
16Tenini85.
19Papai84.
21Steinmann
24Walker (C)
26Lempérière

Ersatzspielerinnen:

35Furrer
7Markovic60.
10Kadriu85.
14Buzas
18Meroni84.
22Hofer85.

FC Zürich Frauen

1Peng
2Mégroz64.
7M. Moser89.
8Stierli
11Riesen
14Fischer89.
17Piubel
19Terchoun80.
20Humm (C)81.
22Höbinger
25Kiwic

Ersatzspielerinnen:

21Bollmann (ET)
10R. Moser89.
13Regazzoni89.
16Enz
23Andrade80.
24Dubs64.
26Vetterlein81.

News

UEFA Women's EURO: Sieben FCZ-Spielerinnen im Einsatz

UEFA Women's EURO: Sieben FCZ-Spielerinnen im Einsatz

An der EM-Endrunde in England

FC Zürich Frauen verpflichten Marion Rey

FC Zürich Frauen verpflichten Marion Rey

Vertrag bis Sommer 2024

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Eleni Markou wechselt zu den FC Zürich Frauen

Eleni Markou wechselt zu den FC Zürich Frauen

Vertrag bis Sommer 2023

Alle News