Matchvorschau FCZ Frauen – FC Luzern
Matchvorschau FC St.Gallen-Staad - FCZ Frauen

Die FCZ Frauen gewinnen auswärts mit 3:1 gegen den FC St.Gallen-Staad

Die FCZ Frauen gewinnen ihre Auswärtspartie gegen den FC St.Gallen-Staad mit 3:1. Nachdem das Heimteam in der Startphase mit 1:0 in Führung ging, erzielten die FCZ’lerinnen durch Marie Höbinger kurz vor der Pause den 1:1-Ausgleich. Dank einer starken zweiten Halbzeit und den Toren von Martina Moser und Lydia Andrade sicherte sich der Stadtclub am Ende die drei Punkte.

Die Ostschweizerinnen kamen besser in die Partie und gingen in der achten Minute durch Sarina Heeb, welche von den FCZ Frauen an den FC St.Gallen-Staad ausgeliehen ist, mit 1:0 in Front. Nach diesem frühen Gegentor übernahmen die Zürcherinnen zusehends das Spieldiktat. Obwohl die Grings-Elf spielbestimmend war, fehlten die gefährlichen Strafraumszenen in der ersten halben Stunde. In der 38. Minute durften die FCZ Frauen dann aber trotzdem jubeln. Höbinger traf nach schöner Kombination zum 1:1-Ausgleich.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die FCZ Frauen das aktivere Team und erhöhten den Druck auf das Heimteam. Per verwandeltem Foulelfmeter von Martina Moser gingen sie in der 60. Minute mit 2:1 in Führung. Im Anschluss entwickelte sich die Partie zu einer umkämpften Angelegenheit, geprägt von vielen Zweikämpfen. Die FCZ’lerinnen kamen aber immer wieder zu guten Konterchancen und erzielten durch Andrade in der 82. Minute das vorentscheidende 3:1. Das Heimteam versuchte zwar nochmals zu reagieren, die FCZ'lerinnen liessen aber nichts mehr anbrennen und holten im Gründenmoos drei Punkte.

Weiter geht es für die Zürcherinnen am nächsten Samstag, 19. März 2022, um 16:00 Uhr im Heerenschürli gegen den FC Luzern.

FC St.Gallen-Staad
1:3 (1:1)
FC Zürich Frauen
Heeb (8.)
Höbinger (38.)
M. Moser (60.)
Andrade (82.)
Gründenmoos, St. Gallen 100 Zuschauer
Schiedsrichter

FC St.Gallen Staad

22 Oertle
4 Christen
5 Glanzmann
9 Iseli (C)
13 Bernet
15 de Freitas 61.
16 Baumann
19 Colombo 61.
23 Li Puma 49.
26 Batliner
28 Heeb 61.

Ersatzspielerinnen:

30 Böhi (ET)
7 Ess 61.
8 Bischof 61.
17 Zwyssig 68.
20 Wyss 61.
27 Bachmann 49.

FC Zürich Frauen

1 Peng
2 Mégroz 49.
7 M. Moser
8 Stierli
14 Fischer 74.
19 Terchoun 49.
20 Humm (C)
22 Höbinger 85.
23 Andrade 85.
25 Kiwic
26 Vetterlein

Ersatzspielerinnen:

21 Benz (ET)
4 Ramseier 85.
10 R. Moser 85.
11 Riesen 49.
13 Regazzoni 74.
16 Enz
24 Dubs 49.

News

UEFA Women's EURO: Sieben FCZ-Spielerinnen im Einsatz

UEFA Women's EURO: Sieben FCZ-Spielerinnen im Einsatz

An der EM-Endrunde in England

FC Zürich Frauen verpflichten Marion Rey

FC Zürich Frauen verpflichten Marion Rey

Vertrag bis Sommer 2024

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Eleni Markou wechselt zu den FC Zürich Frauen

Eleni Markou wechselt zu den FC Zürich Frauen

Vertrag bis Sommer 2023

Alle News