Kim Dubs verlängert Vertrag bis Sommer 2025
Matchvorschau Cupfinal FC Zürich Frauen - Grasshopper Club Zürich

Die FCZ Frauen sind Cupsiegerinnen 2022!

Die FCZ Frauen sind Cupsiegerinnen 2022! Die Zürcherinnen bezwingen die Frauen des Grasshopper Club Zürich im Letzigrund vor 7'916 ZuschauerInnen mit 4:1. In der ersten Halbzeit brachte Fabienne Humm die FC Zürich Frauen mit 1:0 in Front. Gleich nach der Pause konnte GC den Spielstand ausgleichen, ehe Martina Moser, Humm und Seraina Piubel den 4:1-Schlussstand herstellten.

Den FCZ’lerinnen gelang ein Start nach Mass. Bereits in der vierten Minute konnte die Equipe von Inka Grings ein erstes Mal jubeln. Captain Humm verwertete einen Eckball von Julia Stierli per Kopf zum 1:0.

Die Grasshoppers reagierten jedoch auf den Gegentreffer und kamen ihrerseits sieben Zeigerumdrehungen später zum vermeintlichen Ausgleich. Aurélie Csillag startete bei ihrem Abschluss jedoch aus einer Abseitsposition. Auch in der Folge verzeichneten die Stadtrivalinnen zwei gute Möglichkeiten zum 1:1. Laura Walker scheiterte per Kopf aber an der gut reagierenden FCZ-Torhüterin Livia Peng (18.) und Celina Tenini setzte ihren Kopfball nach einem Freistoss am rechten Pfosten vorbei (19.).

Die FCZ Frauen blieben ihrerseits stets auf Standards gefährlich und hatten in der 32. Spielminute durch Humm die grösste Möglichkeit, das Score auszubauen. Nach einem Eckball von Marie Höbinger scheiterte die FCZ-Kapitänin allerdings am Querbalken (32.). Kurz vor der Pause standen erneut Humm und Höbinger am Ursprung der nächsten Chance: Von Humm lanciert, fiel der Abschluss der 20-jährigen Deutschen jedoch zu zentral aus und so blieb es beim 1:0 nach 45 Minuten.

Anders als in der ersten Hälfte der FCZ waren es in der zweiten Halbzeit die Grasshoppers, die einen Blitzstart hinlegten und die Partie in der 49. Spielminute ausglichen. Tenini verwertete eine Flanke per Kopf zum 1:1-Ausgleich.

In der Folge spielte sich die intensive Partie vermehrt im Mittelfeld ab, ehe die FCZ’lerinnen erneut in Führung gingen. Meriame Terchouns strammer Schuss von der Strafraumgrenze landete am Pfosten, den anschliessenden Abpraller verwertete Moser zum 2:1 (69.). Kurz zuvor hatte Terchoun bereits eine gute Möglichkeit, die FCZ’lerinnen in Front zu bringen, sie traf den Ball bei ihrem versuchten Lob aber nicht optimal und schoss am GC-Tor vorbei.

Zehn Minuten nach dem 2:1 baute der Stadtclub das Score innerhalb von zwei Minuten mit einem Doppelschlag weiter aus. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff schnürte Captain Humm mit ihrem zweiten persönlichen Treffer einen Doppelpack (80.), ehe Piubel nach einem Querpass von Terchoun den 4:1-Schlussstand markierte. Damit feiern die FC Zürich Frauen den 15. Cupsieg der Vereinsgeschichte und egalisieren den Rekord der BSC YB Frauen.

Weiter geht es für die FCZ Frauen am Samstag, 7. Mai 2022, beim Hinspiel im Play-off-Viertelfinale gegen die YB-Frauen.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich Frauen
4:1 (1:0)
Grasshopper Club Zürich
Humm (4.)
M. Moser (69.)
Humm (80.)
Piubel (82.)
Tenini (49.)
Stadion Letzigrund, Zürich 7916 Zuschauer
Schiedsrichter

FC Zürich Frauen

1 Peng
2 Mégroz
7 M. Moser 87.
8 Stierli
11 Riesen 80.
17 Piubel
19 Terchoun
20 Humm (C)
22 Höbinger 87.
23 Andrade 67.
25 Kiwic

Ersatzspielerinnen:

31 Benz (ET)
4 Ramseier 87.
10 R. Moser 80.
13 Regazzoni
14 Fischer 67.
16 Enz
26 Vetterlein 87.

Grasshopper Club Zürich

31 Studer
3 Blöchlinger
6 Widmer
7 Markovic
8 Ljustina
11 Csillag
15 Cazalla Garcia
16 Tenini
21 Steinmann
24 Walker (C)
26 Lempérière

Ersatzspielerinnen:

12 Rutishauser
14 Buzas
18 Meroni
19 Papai Emoke
22 Hofer
27 Hubler
28 Predanic

News

UEFA Women's EURO: Sieben FCZ-Spielerinnen im Einsatz

UEFA Women's EURO: Sieben FCZ-Spielerinnen im Einsatz

An der EM-Endrunde in England

FC Zürich Frauen verpflichten Marion Rey

FC Zürich Frauen verpflichten Marion Rey

Vertrag bis Sommer 2024

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Eleni Markou wechselt zu den FC Zürich Frauen

Eleni Markou wechselt zu den FC Zürich Frauen

Vertrag bis Sommer 2023

Alle News