Girlscamp der Neudikids in Kooperation mit den FCZ Frauen
Matchvorschau FC Zürich Frauen – FC Aarau Frauen

Die FCZ Frauen gewinnen gegen die FC Aarau Frauen mit 4:1

Die FCZ Frauen gewinnen das Heimspiel gegen die FC Aarau Frauen mit 4:1. Meriame Terchoun brachte die Zürcherinnen bereits früh mit einem Doppelpack in Front, ehe Martina Moser per Foulelfmeter das Score zum 3:0 erhöhte. Die Gäste erzielten durch Julia Pfannschmidt den 3:1-Anschlusstreffer, worauf Naomi Mégroz noch vor dem Seitenwechsel das Tor zum 4:1-Endstand erzielte.

Von Beginn weg sorgten die FCZ Frauen für viel Gefahr in der gegnerischen Platzhälfte und setzten die Gäste aus dem Aargau mit hohem Pressing unter Druck. Terchoun brachte die Zürcherinnen bereits eine Minute nach Spielbeginn mit 1:0 in Führung.

Knapp sieben Minuten später baute Terchoun durch ein Zuspiel von Nadine Riesen den Vorsprung für die FCZ Frauen zum 2:0 aus und markierte damit ihren zweiten persönlichen Treffer. Auch die Gäste zeigten sich im Anschluss gefährlich in der Offensive, konnten Livia Peng aus kurzer Distanz jedoch nicht bezwingen (20.). In der 33. Minute gelang Terchoun fast der dritte Treffer: Der Schuss aus kurzer Distanz wurde von FCA-Spielerin Joy Steck abgelenkt und prallte an den Pfosten. Neun Zeigerumdrehungen später verwandelte Martina Moser einen Foulelfmeter zur 3:0-Führung für den Stadtclub.

Kurz vor der Pause verkürzte die Elf von Trainer Selver Hodzic durch Pfannschmidt zum 1:3 aus Sicht der Aarauerinnen (44.). Doch mit dem Pausenpfiff stellten die Zürcherinnen die Drei-Tore-Führung wieder her: Marie Höbinger lancierte Mégroz, welche alleine vor dem gegnerischen Tor das 4:1 markierte.

In der zweiten Halbzeit begegneten sich die Teams auf Augenhöhe. Die Partie fand überwiegend im Mittelfeld statt und es ergaben sich nur wenige Strafraumszenen auf beiden Seiten, wobei die Aargauerinnen stets bei Kontersituationen gefährlich wurden. In der 75. Minute versuchte sich Sonja Giraud mit einem Direktschuss aus weiter Entfernung, zielte jedoch vorbei. Auch die FCZ Frauen kamen zu weiteren Chancen in der zweiten Halbzeit. Die beste Möglichkeit hatte Terchoun in der 78. Minute, traf bei ihrem Abschluss das Spielgerät jedoch nicht wunschgemäss. Somit blieb es beim 4:1-Sieg für den Stadtclub.

Die FCZ Frauen bleiben seit sechs Partien ungeschlagen und stehen weiterhin einen Punkt vor dem Servette FC Chênois Féminin auf dem ersten Platz der AWSL. Weiter geht es für die Zürcherinnen nach der Nationalmannschaftspause am Samstag, 16. April 2022, wenn sie auswärts um 18:00 Uhr in Niederhasli auf die Frauen des Grasshopper Club Zürich treffen.

Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
FC Zürich Frauen
4:1 (4:1)
FC Aarau Frauen
Terchoun (1.)
Terchoun (8.)
M. Moser (42.)
Mégroz (45.)
Pfannschmidt (44.)
Heerenschürli, Zürich 70 Zuschauer
Schiedsrichter

FC Zürich Frauen

1 Peng
2 Mégroz
7 M. Moser 58.
8 Stierli (C) 46.
11 Riesen
17 Piubel
19 Terchoun 82.
22 Höbinger 46.
24 Dubs 58.
25 Kiwic
26 Vetterlein

Ersatzspielerinnen:

21 Bruderer (ET)
3 O'Neill 82.
4 Ramseier 46.
10 R. Moser 58.
14 Fischer
16 Enz 46.
20 Humm 58.

FC Aarau Frauen

1 Friedli
4 Berli
9 Nilsson 90.
10 Höltschi 77.
12 Cortello 46.
13 Reinschmidt
14 Vonmoos
16 Näf 46.
17 Steck 90.
18 Pfannschmidt 44.
22 Stierli (C)

Ersatzspielerinnen

20 Proplesch (ET)
2 Geiser 90.
3 Aeberhard
5 Storr 77.
6 Wenger 90.
23 von Felten 46.
27 Giraud 46.

News

UEFA Women's EURO: Sieben FCZ-Spielerinnen im Einsatz

UEFA Women's EURO: Sieben FCZ-Spielerinnen im Einsatz

An der EM-Endrunde in England

FC Zürich Frauen verpflichten Marion Rey

FC Zürich Frauen verpflichten Marion Rey

Vertrag bis Sommer 2024

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Viktoria Pinther wechselt zu den FC Zürich Frauen

Eleni Markou wechselt zu den FC Zürich Frauen

Eleni Markou wechselt zu den FC Zürich Frauen

Vertrag bis Sommer 2023

Alle News