Matchvorschau Servette FC Chênois Féminin – FCZ Frauen
Theo Karapetsas wird Leiter Sport, Pascal Troentlé Leiter Administration bei den FCZ Frauen

Der FC Zürich verpflichtet Mittelfeldspielerin Marie Höbinger

Die 21-jährige Mittelfeldspielerin Marie Höbinger wechselt leihweise per sofort vom deutschen Bundesligisten 1. FFC Turbine Potsdam zum Stadtclub und unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2022.

Die österreichische Mittelfeldspielerin begann ihre Fussballkarriere beim ASV Hinterbrühl, ehe sie 2016 zum 1. FFC Turbine Potsdam nach Deutschland wechselte. Beim deutschen Traditionsclub wurde sie zur Saison 2019/2020 in die erste Mannschaft berufen, sie absolvierte 25 Bundesligaspiele und schoss dabei zwei Tore. Am 8. November 2019 debütierte Marie in der österreichischen A-Nationalmannschaft, für die sie bisher in 13 Partien vier Treffer erzielte.

Theo Karapetsas, Leiter Sport der FCZ Frauen, kommentiert den Transfer wie folgt: "Mit Marie konnten wir eine junge und sehr talentierte Spielerin für den FCZ gewinnen, die auch über internationale Erfahrung verfügt. Sie passt spielerisch sowie auch menschlich sehr gut in unser Team und wird mit ihrer Kreativität unsere Offensive verstärken."

Der FCZ heisst Marie Höbinger herzlich willkommen und wünscht ihr viel Erfolg.

Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ

News

Irina Pando wechselt zu den FCZ Frauen

Irina Pando wechselt zu den FCZ Frauen

Vertrag bis Sommer 2023

Erste Qualifikationsrunde zur UWCL 2022/2023

Erste Qualifikationsrunde zur UWCL 2022/2023

Mini-Turnier in Zypern mit Halbfinal und Endspiel

Weitere Kadermutationen bei den FCZ Frauen

Weitere Kadermutationen bei den FCZ Frauen

Noa Schärz wechselt mit Einjahresvertrag zu den FCZ Frauen

Alle News