DE FR EN
Die Resultate der Testspiele vom 16. Februar 2019
U17 Frauen: Dreiländerturnier in Colmar

U21 Frauen: Tag 5 und 6 im Trainingslager in Side

Mittwoch, 13.2.2019

Der Mittwochvormittag diente der Erholung. Wir nutzten die Gelegenheit um die Wellnessmöglichkeiten des Hotels auszutesten. Dabei standen neben dem Spa auch noch ein Fitnessraum sowie das Hallenbad zur Verfügung. Im Anschluss wartete wie jeden Tag ein reichhaltiges Buffet auf uns. Am Nachmittag wäre eine Trainingseinheit auf dem Programm gestanden, allerdings liessen die regnerischen Wetterbedinungen es nicht zu, die Fussballplätze zu betreten, da diese unter Wasser standen. Dafür standen wie am Vormittag das Wellness, das Fitness und auch die Massage bei der Physio zur Alternative. Gegen Nachmittag entschieden wir uns spontan für ein Abendessen ausserhalb des Hotels. Um 17 Uhr trafen wir uns in der Lobby und machten uns mit vier Taxis auf den Weg in das nur zehn Minuten entfernte Restaurant namens Karma. Bevor wir uns allerdings an die Tische setzten, hatten wir noch die Möglichkeit, durch den Bazar von Side zu schlendern. Im Lokal angekommen, wartete eine sehr harmonische Atmosphäre und ein leckeres 4-Gänge-Menü. Die grösste Vorfreude galt natürlich dem ausnahmsweise erlaubten Dessert. Mit vollem Bauch trafen wir im Hotel ein und gingen direkt in die Zimmer, da ein anstrengender nächster Tag auf uns warten würde.

Donnerstag, 14.2.2019

Der heutige Tag diente zur Vorbereitung für das morgige Spiel. Das Training am Vormittag beinhaltete neben einer Passübung viele taktische Elemente und zum Abschluss wurden die Eckballvarianten noch fleissig einstudiert. Nach dem Training gab es zur Regeneration noch ein 10-minütiges Eisbad im Hotelpool. Es wurde zu Mittag gegessen und danach nutzten wir die Zeit, um eine kurze Siesta einzulegen, um so Energie zu tanken. Während einige von uns das Vergnügen hatten, das U19-Team bei ihrem Freundschaftsspiel zu verstärken, stand für die andern das Abschlusstraining auf dem Programm. Die offensiven und defensiven Spielerinnen wurden getrennt und danach wurde gemeinsam mit verschiedenen Variationen auf das Tor geschossen. Um die Einheit positiv abzuschliessen, spielten wir noch ein kleines Turnier bei dem wie immer vollen Einsatz gegeben wurde. Vor der Nachtruhe sahen wir uns zusammen noch einen „Liebesfilm“ für Fussballer an. Die Dokumentation über den FC Barcelona - take the ball pass the ball - war sehr interessant und lehrreich.

Werbung