Die Spiele vom 8./9. August 2020
Kurzes Interview mit den LetziKids U9 über ihre Erfahrungen während der Coronazeit

Artur Petrosyan übernimmt die U21 beim FCZ

Der Stadtclub freut sich mitzuteilen, dass Artur Petrosyan zum FCZ zurückkehrt und neuer Cheftrainer der U21 wird. Der 48-Jährige übernimmt die zweite Mannschaft des FC Zürich ab dem 3. August 2020 und startet am 15. August in die Promotion-League-Saison 2020/2021. Somit sind sämtliche Cheftrainer-Positionen in der Academy besetzt.

Der ehemalige Rekordnationalspieler der armenischen Nationalmannschaft kam im Juli 2003 als Spieler zum FCZ. Bis Juli 2006 absolvierte er 54 Pflichtspiele für den Stadtclub und erzielte 20 Tore und zehn Assists, ehe er aufgrund einer Verletzung seine Karriere als Spieler beenden musste. In seinem letzten Jahr feierte er mit dem FCZ den Meistertitel nachdem er zuvor den Schweizer Pokal gewonnen hatte.

Unmittelbar nach seiner Spielerkarriere begann Petrosyan seine Trainerausbildung in der FCZ Academy. Ende 2012 übernahm er die Position des Cheftrainers der U21 des FC Zürich. Von 2014 bis 2016 assistierte er den ehemaligen FCZ-Trainer Bernard Challandes, als dieser Nationaltrainer Armeniens war. Im November 2016 übernahm Artur Petrosyan die armenische Nationalmannschaft dann für zwei Jahre als Cheftrainer. Zuletzt stand er beim armenischen Erstligisten FC Lori Vanadzor an der Seitenlinie.

FCZ-Präsident Ancillo Canepa freut sich auf die Rückkehr von Artur Petrosyan: "Mit seiner langjährigen internationalen Erfahrung sowohl als Spieler als auch als Trainer haben wir mit Artur einen Coach mit sehr viel fussballerischem Know-how verpflichten können. Wir freuen uns, dass Artur zum FCZ zurückkehrt!" Und auch Petrosyan blickt seiner Rückkehr zum FCZ mit Freude entgegen: "Der FCZ ist mein Verein. Ich freue mich auf diese Herausforderung und will meine Erfahrung an die Nachwuchsspieler weitergeben."

Der FC Zürich heisst Artur Petrosyan herzlich willkommen und wünscht ihm viel Erfolg.

Bild: FCZ
Bild: FCZ

News

FCZ II: 0:1-Niederlage gegen den FC Bavois

FCZ II: 0:1-Niederlage gegen den FC Bavois

Knappe Niederlage zuhause im Heerenschürli

FCZ II: Niederlage beim Yverdon-Sport FC

FCZ II: Niederlage beim Yverdon-Sport FC

Niederlage beim Leader

Alle News
Anzeige