Unterbruch der Promotion League sowie der Wettkampfbetriebe der Academy-Teams
Die Spiele vom 31. Oktober / 1. November 2020

FCZ II: 1:4-Heimniederlage gegen den FC Rapperswil-Jona

Der Stadtclub unterliegt dem FC Rapperswil-Jona im heimischen Heerenschürli mit 1:4. Den einzigen Zürcher Treffer erzielte Shpetim Sulejmani per Penalty.

In einer animierten Partie brachte Eusébio Bancessi die Gäste in der 28. Spielminute mit einem Hechtkopfball in Front. Zehn Zeigerumdrehungen später verwandelte Captain Shpetim Sulejmani einen Elfmeter und glich zum 1:1 aus. Allerdings ging der FCRJ noch vor der Pause wieder in Führung, wobei Rijad Saliji einen Fehler des FCZ auszunutzen wusste.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte der FCZ den Druck und suchte den Ausgleich. Sowohl Nils Reichmuth mit einem Distanzschuss (68.), Jahaim Kissling mit einem Kopfball und Lavdrim Rexhepi mit einem direkt getretenen Freistoss (74.) waren bei ihren Abschlüssen aber nicht erfolgreich. In der Schlussphase waren es dann die Rapperswiler, welche sich dank zwei weiteren Toren durch Noah Flühmann (80.) sowie Alessandro Casciato die drei Punkte sicherten.

Mit 15 Zählern aus zwölf Partien steht das Team von Cheftrainer Artur Petrosyan aktuell auf dem zehnten Tabellenrang.

Hier geht es zum Telegramm und Video.

Anzeige