Spielbetrieb FCZ Frauen und Nachwuchs
AVIA überreicht FCZ-Nachwuchs einen Scheck über CHF 3000.00

Start der LetziKids ins 2021

Nun sind auch die LetziKids ins neue Fussballjahr gestartet. Die Weihnachtspause wurde genutzt um die Batterien wieder aufzuladen, damit wir wieder voll in den Trainingsbetrieb einsteigen können.

Ausblick:

Noch ist es ungewiss, ab wann die Kinder wieder Wettkämpfe bestreiten können. Eines ist jedoch sicher. Sie brennen wie verrückt auf diesen Tag. Sie möchten endlich wieder Turniere und Matches spielen. Wenn es dann so weit ist, wollen wir natürlich auch bereit sein. Wie bereits in der Vorrunde, spielt die U11 weiterhin in der Spitzengruppe die «play more football»-Turniere. Neu darf auch ein Team der U10 in der regionalen Gruppe dieser Turniere dabei sein. Ein weiteres Team wird in der E-Junioren-Meisterschaft vertreten sein. Die U8 und die U9 werden weiterhin die eigenen Turniere und F-Junioren-Turniere bestreiten.

Trainingsfokus und Methodik:

Der Fokus liegt weiterhin auf der individuellen Ausbildung der Kinder. Jedes LetziKid soll an seinen Fähigkeiten arbeiten und diese auch verbessern können. Die Kinder sollen an der stetigen Herausforderung wachsen, sich entfalten dürfen und ihre eigene Spielidee entwickeln. Hierfür wird ihnen sehr viel Freiraum gelassen. Die Trainer üben keinen Druck auf die Kinder aus. Das Ziel ist es, dass die Kinder sich verbessern wollen. Der Gedanke «ich übe das so lange, bis ich es kann» soll bei den Kindern tief verankert werden. Durch diese Trainingsmethodik erleben die Kinder auch immer wieder ihre eigenen Erfolgserlebnisse, welche ihnen zeigen, dass sich das viele Üben auch auszahlt.

Trainingsprogramm der flexiblen Körperbeherrschung:

Der heutige Sportler muss unter höchstem Druck alles Mögliche wahrnehmen, verarbeiten und entscheiden. Damit dies auch gelingen kann, ist eine sehr gut funktionierende Steuerung des Körpers notwendig. Das Zusammenspiel von Gehirn und Körper rückt hierbei ins Zentrum. Durch den Alltag, den die Kinder gerade in diesen Zeiten erleben, schleichen sich gewisse Bequemlichkeiten in das Gehirn ein. Nun nützt es leider nicht so viel, wenn wir die Muskeln trainieren, die Steuerung dazu jedoch ignorieren. Die LetziKids werden ein Trainingsprogramm absolvieren, welches genau dies verhindern soll. Durch komplexe Aufgaben sollen die Kinder lernen, den Körper schnell zu bewegen, schnell zu reagieren und schnell zu agieren. Das Lernen soll ihnen leichter fallen und sie sollten ausgeglichener werden.

Wir sind also gespannt darauf, was uns das Jahr 2021 alles lernen und erleben lässt.

Artikel von Peet Fürst

Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Bild: FCZ Bild: FCZ
Anzeige