Zwei FCZ Kids Camps im Sommer 2021
Die Spiele vom 19. Juni 2021

Umberto Romano wird neuer Cheftrainer der U18

Der 48-jährige Umberto Romano wird auf die kommende Saison 2021/2022 neuer Cheftrainer der U18 beim Stadtclub. Nicolas Chappuis, der zuletzt die U18 trainierte, übernimmt neu die U17. Ercüment Sahin ist neuer Cheftrainer der FE14 Heerenschürli.

Romano begann seine Spielerkarriere beim FC Zürich, weitere Stationen waren unter anderem der FC Wettingen, der FC St.Gallen 1879, der FC Baden, der FC Locarno, der FC Winterthur, die SR Delémont sowie der FC Wil 1900. Seine Trainerkarriere lancierte Umberto Romano 2009 als Spielertrainer beim FC Linth 04 sowie später beim FC Küsnacht. Es folgten Engagements in der Nachwuchsabteilung des FC Winterthur sowie als Trainer der ersten Mannschaft beim FCW. Seit 2018 war Romano Assistenztrainer beim FC Lausanne-Sport.

"Nach 30 Jahren ist es für mich eine Rückkehr zum FCZ, wo ich als Spieler einst selbst die gesamten Juniorenstufen durchlief und 1991 meinen ersten Profivertrag unterzeichnete. Ich freue mich sehr auf diese spannende Herausforderung beim Stadtclub und darauf, die Nachwuchsspieler mit meinen Erfahrungen, die ich sowohl als Spieler als auch als Trainer machen konnte, weiterzuentwickeln und ihnen zu helfen, den Schritt in die erste Mannschaft zu vollziehen", so Umberto Romano.

Heinz Moser, Leiter Entwicklung beim FCZ, sagt zur Verpflichtung: "Mit Romano haben wir einen äusserst erfahrenen und kompetenten Ausbildner für unsere Academy gewinnen können. Ich bin überzeugt, dass er dank seinem grossen Know-how und mit seiner Persönlichkeit unser Team verstärken und bereichern wird."

Der FC Zürich heisst Umberto Romano herzlich willkommen und wünscht ihm viel Erfolg.

Bild: FCZ
Bild: FCZ