Die FCZ U16 ist Cupsieger 2022!
Die Spiele vom 14. - 16. April 2022

FCZ II mit 1:2-Auswärtsniederlage gegen den FC Sion

Drei Tage nach dem 4:2-Vollerfolg im heimischen Heerenschürli gegen die U21 des FC Basel 1893 reisten die Zürcher für die 27. Runde der Yapeal Promotion League ins Wallis zum FC Sion. Die beiden Tore für die Sittener erzielten Patrick Luan Dos Santos vor dem Seitenwechsel und Abdul Keita in der zweiten Halbzeit, ehe Selmin Hodza 20 Minuten vor Spielende noch den Anschlusstreffer für den Stadtclub erzielte.

Nachdem sich die Sittener über die rechte Seite durchspielten, musste FCZ-Keeper Alan Omerovic nach 15 Minuten ein erstes Mal eingreifen, der 19-Jährige konnte den zentral platzierten Schuss jedoch blockieren. In der 34. Minute spielte Keita aus der eigenen Platzhälfte einen langen Ball in die Tiefe, Dos Santos verwertete den Ball erfolgreich und traf mit einem Flachschuss zur Sittener Führung.

Im zweiten Durchgang erhöhte der FC Sion nach 60 Spielminuten das Score auf 2:0 durch Keita, der von ausserhalb des Strafraums traf. Zehn Minuten später gelang der Elf von Cheftrainer Genesio Colatrella durch Selmin Hodza das 1:2-Anschlusstor: Miguel Reichmuths Flanke wurde per Kopf verlängert und Hodza drückte den Ball volley am zweiten Pfosten über die Linie. Es war dies zugleich der Schlusspunkt der Partie.

Die U21 des Stadtclubs befindet sich nach der Niederlage weiterhin mit 42 Zählern auf Rang fünf der Promotion League. Weiter geht es für die FCZ’ler gegen Etoile Carouge FC am kommenden Samstag, 16. April 2022. Anpfiff des Heimspiels gegen die achtplatzierten Genfer ist um 16:00 Uhr auf der Sportanlage Heerenschürli.