Die Resultate vom 9. April 2022
Die FCZ U21 gewinnt gegen den FC Biel mit 1:0

4:2-Heimsieg für den FCZ II gegen den FC Basel 1893 II

Die U21 des Stadtclubs gewinnt gegen die U21 des FC Basel 1893 im heimischen Heerenschürli mit 4:2 nach einem 0:2-Rückstand. Für den FC Zürich erzielte Leandro Aversa mit einem Kopfballtor noch in der ersten Halbzeit den Anschlusstreffer, ehe im zweiten Durchgang Labinot Bajrami mit einem Doppelpack sowie Lenny Janko für den 4:2-Endstand sorgten.

Das Spiel begann aus Zürcher Sicht nicht wie gewünscht und bereits in der vierten Minute kam der FCB nach einem Eckball zur 1:0-Führung. Rund eine Viertelstunde später konnten die Basler nach einem Abstimmungsfehler das Score gar auf 2:0 erhöhen. Anschliessend kamen auch die Zürcher besser ins Spiel und erzielten mit der ersten guten Möglichkeit sogleich den 2:1-Anschlusstreffer (26.). Die von Roberto Rodriguez getretene Ecke fand im Fünfmeterraum Aversa, der wuchtig per Kopf traf. Noch vor der Pause hatten die Zürcher die Chance zum Ausgleich, doch Mats Hankes Flachschuss von der Strafraumgrenze traf nur den Pfosten.

In der zweiten Halbzeit trat die U21 auf der Suche nach dem Ausgleich dominanter auf. Bis zur 75. Minute blieb der Spielstand jedoch unverändert, ehe der fünf Minuten zuvor eingewechselte Bajrami mit einem Kopfball für das 2:2 sorgte. Nach einer sehenswerten Einzelaktion von Miguel Reichmuth und einer anschliessenden Flanke von Kedus Haile-Selassie traf der Stürmer mit einem Kopfball in die nahe, untere Ecke. Nur vier Minuten später folgte das zweite Bajrami-Tor: Er verwertete einen geblockten Abschluss von Aussenverteidiger Ramon Guzzo im Nachsetzen zum 3:2 für den Stadtclub. Auch das letzte Tor der Partie fiel per verwandeltem Abraller. Haile-Selassies Torschuss wurde abgewehrt und Lenny Janko stand optimal, um den Ball zum 4:2-Endstand einzuschieben.

Dank dem Sieg gegen den FC Basel 1893 ist die Elf von Genesio Colatrella seit fünf Partien ungeschlagen und konnte drei davon gewinnen. Die U21 befindet sich weiterhin auf dem fünften Tabellenrang mit neu 42 Punkten. Durch den Sieg verringert sich der Abstand auf den viertplatzierten FC Chiasso auf drei Zähler. Auf die sechst- und siebtplatzierten FC Bavois und SC Cham kann die U21 neu einen Sechs-Punkte-Vorsprung aufweisen.

Für die Nachwuchsauswahl des Stadtclubs geht es bereits am Samstag, 9. April 2022, gegen den FC Sion weiter. Angepfiffen wird die Auswärtspartie gegen die Sittener um 15:00 Uhr.

Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ
Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ
Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ
Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ
Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ
Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ
Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ
Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ
Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ
Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ
Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ
Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ
Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ
Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ
Bild: Keystone-SDA/FCZ Bild: Keystone-SDA/FCZ