DE FR EN

Medienspiegel

Ein Zürcher Derby - nur ohne GC

Ein Zürcher Derby - nur ohne GC

Erstligist Red Star empfängt im Cup-Achtelfinal Titelverteidiger FC Zürich.

Bern bleibt für den FCZ ein gutes Cup-Pflaster

Bern bleibt für den FCZ ein gutes Cup-Pflaster

Der FCZ gewinnt bei Breitenrain 4:2. Ein Berner Skorer ist älter als der FCZ-Trainer

FC Breitenrain baut Tribüne für Cuphit gegen FCZ

FC Breitenrain baut Tribüne für Cuphit gegen FCZ

Vorfreude im Breitsch: Am Samstag kommt der Cupsieger auf den «Spitz»! Der FC Breitenrain macht sich bereit für den Knaller – 2000 Tickets sind schon verkauft.

«Nur schlecht, schlecht, schlecht, das war es nicht»

«Nur schlecht, schlecht, schlecht, das war es nicht»

Der FCZ spielt 0:1 in Lugano und ist seit vier Spielen sieglos. Trainer Ludovic Magnin glaubt aber, dass nicht viel fehlt.

Der FCZ findet das Tor nicht mehr

Der FCZ findet das Tor nicht mehr

0:1 in Lugano - die Zürcher sind jetzt seit vier Ligaspielen ohne Sieg

Weder anziehend noch angenehm

Weder anziehend noch angenehm

Der FCZ trifft in der Europa League auf Leverkusen, Rasgrad und Larnaca.

Eine Tanzstunde mit ganz wenig Sexappeal

Eine Tanzstunde mit ganz wenig Sexappeal

Der FC Zürich und der FC Basel trennen sich 1:1. Beide Clubs liegen damit nach fünf Runden der Super League als sogenannt erste Verfolger bereits sieben Punkte hinter den Young Boys. Mehr liegt für diese zwei Mannschaften derzeit nicht drin.

Im Revier des Unnachgiebigen

Im Revier des Unnachgiebigen

Super League Yanick Brecher hat einige Widerstände überwunden, bis er die Nummer 1 beim FC Zürich geworden ist.Nervös machen lässt er sich nicht - auch nicht von einem Spruch seines Trainers vor dem Heimspiel gegen Basel.

Magnin weint Frey nicht nach

Magnin weint Frey nicht nach

Der Stürmer darf nun doch zu Fenerbahce Istanbul wechseln. Der Club willigte auch deshalbin den Transfer ein, weil der Trainer klarmachte: Eine gemeinsame Zukunft gibt es nicht.

Ludovic Magnin will keine Roboter

Ludovic Magnin will keine Roboter

Der FCZ-Trainer Ludovic Magnin ist enttäuscht vom 0:0 gegen St. Gallen. Mit einer frühen Auswechslung will er ein Zeichen setzen – die Wirkung ist begrenzt.

Magnins Kniff mit dem Fernseher

Magnins Kniff mit dem Fernseher

Der FC Zürich kommt gegen St. Gallen nur zu einem 0:0, weil er spielerisch enttäuschtund der Schiedsrichter ihn zurückpfeift.

Ludovic Magnins kritische Töne

Ludovic Magnins kritische Töne

Kick it like Cinzia

Kick it like Cinzia

FC Zürich, Uni Zürich: Die Bundesliga-Rückkehrerin und Medizinstudentin Cinzia Zehnder aus Wil geht ihren Weg – auf und neben dem Platz.

Die Lektion des Meisters – YB bezwingt den FCZ 4:0

Die Lektion des Meisters – YB bezwingt den FCZ 4:0

Mit einem 4:0-Heimsieg entscheiden die anstürmenden Young Boys den ersten Spitzenkampf der Super League gegen einen bald überforderten FC Zürich souverän für sich. Die Berner sind damit nach drei Runden das einzige Team ohne Punktverlust.

Die FCZ-Horrorshow bei 42 Grad

Die FCZ-Horrorshow bei 42 Grad

Fehlerhaft und zeitweise im Tiefschlaf: Im Spitzenkampf gegen YB kassiert der FC Zürich ein klares 0:4 und die erste Niederlage der Saison. Für Trainer Ludovic Magnin ist das schwer zu erklären.

«Die Qual der Wahl? Das ist Quatsch»

«Die Qual der Wahl? Das ist Quatsch»

FCZ-Trainer Ludovic Magnin muss derzeit 33 Spieler bei Laune halten

Zwischen Frust und Frustlöser

Zwischen Frust und Frustlöser

Erst der Geniestreich von Winter reisst das Zürcher Derby aus seiner Lethargie - der FCZ ist schliesslich der logische Sieger und GC ein Verlierer, der beim 0:2 in der Offensive enttäuscht.

Grasshoppers bleiben ohne Punkte

Grasshoppers bleiben ohne Punkte

Der FC Zürich bezwingt im Zürcher Derby die Grasshoppers 2:0. Somit wartet GC weiter auf die ersten Punkte der Saison.

Winters Tor rettet das Derby

Winters Tor rettet das Derby

Der FC Zürich stürmt nach der Pause zum 2:0 gegen offensiv harmlose Grasshoppers

Magnin verlangt vom FCZ eine Steigerung

Magnin verlangt vom FCZ eine Steigerung

Der FCZ-Coach Ludovic Magnin ist mit dem Saisonauftakt nicht zufrieden – trotz Sieg. Er will, dass alles Spieler bei der Sache sind.

Den Gegner und sich selbst starkreden

Den Gegner und sich selbst starkreden

Das Derby Es ist erst das zweite Spiel in der Super-League-Saison. Aber das Derby von heute Abend zwischen den Grasshoppers und dem FC Zürich kann interessante Antworten darauf liefern, was in den beiden Teams steckt.

Für den FCZ stimmt nur das Resultat

Für den FCZ stimmt nur das Resultat

Am ersten Spieltag der neuen Super-League-Saison bezwingt der FCZ im Letzigrund den FC Thun 2:1. Die Zürcher sind mit dem Resultat gut bedient.

Dank ersten Fortschritten und viel Glück zum Sieg

Dank ersten Fortschritten und viel Glück zum Sieg

Marco Schönbächler führt den FCZ zum 2:1 gegen Thun. Der Sieg kommt nur zustande, weil Nef und Palsson auf der Linie retten.

Thomas Bickel sagt über Ludovic Magnin: «Er macht es hervorragend»

Thomas Bickel sagt über Ludovic Magnin: «Er macht es hervorragend»

Thomas Bickel, Sportchef im FC Zürich, wird immer selbstsicherer. Vor der neuen Saison sagt er, er lasse sich bei wichtigen Entscheidungen nicht aufhalten.

Der Rückkehrer, der nie weg war

Der Rückkehrer, der nie weg war

FC Zürich Marco Schönbächler ist so gesund wie lange nicht mehr. Er hat den Vertrag verlängert, dabei auf Geld verzichtet und schaut der Saison mit neuem Mut entgegen.

Die fünf Neuen des FCZ

Die fünf Neuen des FCZ

Zugänge Der FC Zürich hat bisher fünf neue Spieler geholt. «Die Kaderplanung ist noch nicht abgeschlossen», sagt Sportchef Thomas Bickel. Es wird also bis Ende des Transferfensters noch Zugänge und Abgänge geben.

Von Fussballverächtern bis zu Hochhaushassern: Die vielen Gegner des Zürcher Stadionprojekts

Von Fussballverächtern bis zu Hochhaushassern: Die vielen Gegner des Zürcher Stadionprojekts

Das geplante Fussballstadion auf dem Hardturmareal gerät von ganz unterschiedlichen Gruppierungen unter Druck. Sind die vielen Jäger des Stadions Tod? Eine Bestandsaufnahme.

Dieser Wille! Dieser FCZ!

Dieser Wille! Dieser FCZ!

Die Zürcher gewinnen einen emotionalen Cupfinal gegen Meister YB 2:1. Der Sieg des Aussenseiters ist verdient.

Werbung