DE FR EN
Als der FCZ auftaut, ist das Spiel vorbei
FCSG heute gegen FCZ: Der Zürcher Trainer Ludovic Magnin will drei Punkte

Der nächste Anlauf für den FC Zürich

Am Samstag noch hatte sich Matthias Hüppi bei der Rasenpflege fotografieren lassen. Aber dann überdeckte der Schnee die Arbeit des Präsidenten des FC St. Gallen. Und so starten seine Ostschweizer und der FC Zürich erst heute, mit Verspätung, in die zweite Hälfte der Saison. Der Pistenbericht aus dem Kybunpark klingt für Fussballer vorteilhaft - das Feld ist wieder grün statt weiss.

Das ist besonders für den FCZ eine gute Nachricht. Die Zürcher wollen unbedingt Spielrhythmus in die Beine bekommen. Schliesslich steht nicht nur am Wochenende das Derby mit den Grasshoppers an. Am kommenden Donnerstag steigt der erste Höhepunkt des jungen FCZ-Fussballjahres, wenn die SSC Napoli im Hinspiel im Sechzehntelfinal der Europa League in Zürich antritt. Seit gestern gilt der Letzigrund für die Partie als ausverkauft. Bloss in VIP-Sektoren sind noch Tickets erhältlich.

In St. Gallen treffen sich zwei Teams, denen Ende 2018 die Kraft ausging. Beide konnten von ihren letzten fünf Ligaspielen vor der Winterpause bloss eines gewinnen. Beide glauben, in der Winterpause neuen Schwung gefunden zu haben.

News

Trotz FCZ-Krise soll Magnin kein Thema sein

Trotz FCZ-Krise soll Magnin kein Thema sein

Ludovic Magnin wurde gestern Samstag 40 Jahre alt. Ganz bestimmt hat es schon bessere Zeiten gegeben für eine Feier.

0:3 in Lugano: Die Talfahrt des FCZ wird steiler

0:3 in Lugano: Die Talfahrt des FCZ wird steiler

Der FC Zürich muss weiter achtgeben, dass der Barrage-Platz nicht noch näher an ihn heranrückt. Die Zürcher verlieren auswärts gegen Lugano 0:3 und müssen sich grundsätzliche Fragen stellen.

Harmlos und ausgekontert

Harmlos und ausgekontert

Der FC Zürich muss sich ernsthaft mit dem Gedanken an die Barragespiele beschäftigen. Beim 0:3 in Lugano fehlt es an allem. Er ist seit fünf Spielen sieglos und gewann in dieser Phase nur einen Punkt.

Urs Fischer in der FCZ-Kabine

Urs Fischer in der FCZ-Kabine

In der sportlich heiklen Phase setzt Trainer Magnin auf die Worte eines andern. Am Karfreitag spielt der FCZ in Lugano.

Alle News
Werbung