DE FR EN

Medienspiegel

Der FCZ hofft auf die Zukunft, Luzern auch

Der FCZ hofft auf die Zukunft, Luzern auch

Nach dem 0:2 in Neapel muss der FC Zürich in der Liga daheim gegen Luzern punkten.

FC-Trainer Ludovic Magnin: «Wir haben ein Versprechen für die Zukunft abgegeben»

FC-Trainer Ludovic Magnin: «Wir haben ein Versprechen für die Zukunft abgegeben»

Der FC Zürich scheidet gegen Napoli zwar aus der Europa League aus. Der Trainer Ludovic Magnin ist nach dem Auftritt in Neapel dennoch zufrieden.

Mit viel Mut in die Niederlage

Mit viel Mut in die Niederlage

Der FC Zürich zeigt eine Reaktion gegen Napoli und spielt mit viel Zuversicht. Trotzdem verliert er 0:2 und scheidet aus der Europa League aus.

Nach dem Europa-League-Aus in Napoli: Die Abbitte des FCZ

Nach dem Europa-League-Aus in Napoli: Die Abbitte des FCZ

Der FC Zürich verliert wieder gegen Napoli, sieht beim 0:2 aber besser aus als vor einer Woche.

Der FCZ-Trainer Ludovic Magnign sagt vor der Partie in Neapel: «Im Hinspiel haben wir unser gutes Image befleckt»

Der FCZ-Trainer Ludovic Magnign sagt vor der Partie in Neapel: «Im Hinspiel haben wir unser gutes Image befleckt»

Der FC Zürich will sich im Europa-League-Sechzehntelfinal gegen die SSC Napoli für das 1:3 im Hinspiel rehabilitieren. Die Zürcher spielen am Donnerstag in Italien auch um das Uefa-Ranking.

Der FCZ will sein wahres Ich zeigen

Der FCZ will sein wahres Ich zeigen

Europa League: Im Rückspiel in Neapel müssen die Zürcher ein 1:3 aufholen - Präsident Ancillo Canepa will mindestens ein Unentschieden, und Trainer Ludovic Magnin würde keine 1000 Franken auf den FCZ wetten.

Der Ärger des FCZ-Trainers Magnin nach dem 0:2 gegen YB

Der Ärger des FCZ-Trainers Magnin nach dem 0:2 gegen YB

Der FC Zürich bewältigt gegen den klaren Tabellenleader entscheidende Szenen ungenügend. Den Young Boys genügt es, nach der Pause die Kadenz zu erhöhen, um die Zürcher in Verlegenheit zu bringen – 2:0.

Der FCZ in Bern auf emotionaler Achterbahnfahrt

Der FCZ in Bern auf emotionaler Achterbahnfahrt

Trainer Ludovic Magnin regt sich nach dem 0:2 bei YB fürchterlich über das erste Gegentor auf.

YB mit Glücksgefühlen - der FCZ mit der Wut

YB mit Glücksgefühlen - der FCZ mit der Wut

Die Berner verlängern wichtige Verträge - und sind sehr glücklich. Derweil sucht der heutige Gegner FC Zürich nach der Niederlage gegen Neapel Zuversicht

Magnin fehlt die Mayonnaise

Magnin fehlt die Mayonnaise

Nach dem 1:3 gegen Napoli forscht der FCZ nach Ursachen.

Der FCZ hat Hemmungen

Der FCZ hat Hemmungen

Der FC Zürich ist in der Europa League gegen Napoli eingeschüchtert wie nie in einem grossen Spiel mit dem Trainer Ludovic Magnin. Jetzt kommt YB.

Europa League: Napoli belebt sich mit der Hilfe des FC Zürich

Europa League: Napoli belebt sich mit der Hilfe des FC Zürich

Im Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League unterliegt der FC Zürich Napoli klar. Der abgeklärte Tabellenzweite der Serie A ist eine Nummer zu gross für den defensiv anfälligen FCZ.

Die seltsame Tradition des FC Zürich: Goaliefehler auf der grossen Bühne

Die seltsame Tradition des FC Zürich: Goaliefehler auf der grossen Bühne

Der Fehler des FCZ-Goalies Yanick Brecher in der Europa League gegen Napoli weckt böse Erinnerungen an frühere Zeiten.

Eine Nummer zu klein

Eine Nummer zu klein

Der FC Zürich bekommt im Heimspiel der Sechzehntelfinals der Europa League vorgeführt, was ihn von einer italienischen Spitzenmannschaft trennt - nach dem 1:3 kündigt sich das Rückspiel als Pflichterfüllung für die SSC Napoli an.

Der Vulkan Magnin bereitet sich auf die Explosion vor

Der Vulkan Magnin bereitet sich auf die Explosion vor

Der junge FCZ-Trainer und sein ebenso unerfahrenes Team stehen vor ihrem bisher grössten Spiel. Gegen die SSC Napoli können sie nur mit Feuer bestehen.

Der Trainer Ancelotti ist Napolis Star. Aufgewachsen ist er so, wie man es aus den Don-Camillo-und-Peppone-Filmen kennt. Wie wurde er zum Welttrainer? Eine Spurensuche

Der Trainer Ancelotti ist Napolis Star. Aufgewachsen ist er so, wie man es aus den Don-Camillo-und-Peppone-Filmen kennt. Wie wurde er zum Welttrainer? Eine Spurensuche

Noch nie hat Carlo Ancelotti mit einer Mannschaft in der Europa League gespielt, die Partie gegen den FCZ ist für ihn eine Premiere. Jemand wie er gehört eigentlich in die Champions League.

Die Freude, der Kleine zu sein

Die Freude, der Kleine zu sein

Der FC Zürich erlebt im Sechzehntelfinal gegen das grosse Napoli erstmals in dieser Saison so richtig den Glanz der grossen Spiele. Die Zürcher geniessen das sichtbar.

Napoli - oder wenn eine Stadt vom Fussball träumt

Napoli - oder wenn eine Stadt vom Fussball träumt

Reportage Die Stadt am Vesuv ist eine grosse Familie, wenn es um Fussball geht. Eine Familie, in der Menschen des FC Zürich ihre feinen Spuren hinterlassen haben.

Der neue wilde Kerl

Der neue wilde Kerl

Levan Charabadse ist erst 19, doch im Derby der beste Mann des FCZ.

Der FCZ und seine Georgier

Der FCZ und seine Georgier

Levan Kharabadze erzielt im Derby gegen GC ein Tor und zeigt eine überzeugende Leistung. Im FC Zürich gab bereits einige andere Georgier – und nicht alle fielen durch ihre fussballerischen Fähigkeiten auf.

GC belohnt sich im Zürcher Derby gegen den FCZ schlecht

GC belohnt sich im Zürcher Derby gegen den FCZ schlecht

Im 237. Zürcher Derby sind die Grasshoppers dem FCZ zumindest ebenbürtig. Doch weil GC schlecht verteidigt, unterliegt das Team von Thorsten Fink trotzdem – 1:3.

Ravet läuft und leidet

Ravet läuft und leidet

Der Rückkehrer macht GC besser, das Zürcher Derby geht dennoch 1:3 verloren

Gründe genug für zwei schlaflose Wochen

Gründe genug für zwei schlaflose Wochen

Super League Startniederlage, Verletzte, enger Zeitplan - die Sorgen des FCZ vor dem Derby.

Ein Trinkhorn voller Geschich te(n)

Ein Trinkhorn voller Geschich te(n)

Dank einer Art Ur-Pokal, den eine Familie aus Freiburg dem FCZ-Museum geschenkt hat, ist es jetzt gewiss: Der allererste Match des Stadtclubs fand am 30. August 1896 statt - auf der Rennbahn Hardau, im Rahmen eines ziemlich missratenen Volksfestes, und erstaunlicherweise in weiss-blauen Tenüs.

Der FC Zürich geht im Nebel von St. Gallen unter

Der FC Zürich geht im Nebel von St. Gallen unter

Dem FC Zürich ist der Start in die Rückrunde misslungen; er verliert in St. Gallen 1:3. Mann des Spiels ist einer, der zuletzt in der Anonymität der Challenge League verschwand; der von Lausanne ausgeliehene Simone Rapp.

Als der FCZ auftaut, ist das Spiel vorbei

Als der FCZ auftaut, ist das Spiel vorbei

Fussball Beim 1:3 in St. Gallen vergisst der FC Zürich alles, was er im Winter trainiert hat.

Der nächste Anlauf für den FC Zürich

Der nächste Anlauf für den FC Zürich

Neustart in St. Gallen und ausverkauftes Napoli-Spiel.

FCSG heute gegen FCZ: Der Zürcher Trainer Ludovic Magnin will drei Punkte

FCSG heute gegen FCZ: Der Zürcher Trainer Ludovic Magnin will drei Punkte

Seit einem Jahr ist Ludovic Magnin Trainer jenes FC Zürich, der heute auf den FC St.Gallen trifft. Der 39-Jährige sorgt sich, dass vor dem Start ins Jahr nicht die Meisterschaft das dominierende Thema ist, sondern der Europa-League-Sechzehntelfinal. Und möchte mit einem guten Gefühl aus St.Gallen heimkehren.

Zwischen Kunst und Arbeit

Zwischen Kunst und Arbeit

Der FC Zürich hat in der Winterpause sein Kader so verändert wie niemand sonst in der Super League. Der grosse Coup fehlt, doch Trainer Ludovic Magnin ist zuversichtlich.

Ludovic Magnin: «Ich habe Respekt vor dem Moment, in dem ich entlassen werde»

Ludovic Magnin: «Ich habe Respekt vor dem Moment, in dem ich entlassen werde»

Ludovic Magnin ist selbstbewusst und ehrgeizig. Im FCZ lernt er, mit Spielern umzugehen, die anders sind als er. Er fühlt, dass er dem FC Zürich etwas zurückgeben muss.

Werbung