Vorschau YB - FCZ: "Schnell wieder den Rhythmus finden!"
FCZ.TV-Update vor dem Cupspiel gegen den FC Basel

FCZ unterliegt dem FCB mit 0:1

Wie immer in den Cup-Partien in dieser Saison stand auch heute Andrea Guatelli zwischen den Pfosten. In der Offensive ersetzte Adrian Nikci den verletzten Eric Hassli.

Es dauerte eine Weile, bis sich die erste nennenswerte Szene im Letzigrund ereignete. Nach 23 Minuten wurde Adrian Nikci lanciert, der Youngster zog alleine auf FCB-Keeper Sommer los, der Ball flog auch am Basler Schlussmann vorbei, klatschte letztlich jedoch vom Torpfosten ins Feld zurück. Es war die beste Chance in den ersten 45 Minuten, in denen der FCZ leicht überlegen war, aber abgesehen von Nikcis Pfostenschuss hielten sich starke Offensivaktionen ebenfalls in Grenzen.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel. In der 48. Minute bewahrte Andrea Guatelli sein Team mit einer guten Parade gegen Ivan Ergic vor dem Rückstand. Auch in der Folge waren die Bebbi das aktivere Team. In der 66. Minute zog das Schiedsrichter-Gespann um Cyril Zimmermann den Unmut des Zürcher Publikums auf sich. Nach einem Foul von Stahel an Streller zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Zimmermann wurde in dieser Szene von seinem Assistenten, der die Abseitsposition von Streller übersah, schlecht unterstützt. Huggel verwandelte den verhängten Strafstoss zum 1:0 für die Gäste. Es sollte der einzige Treffer der Partie bleiben, die FCZ-Offensivbemühungen waren zu wenig zwingend und fruchteten allesamt nicht. Das Team von Bernard Challandes ist damit aus dem Schweizer Cup ausgeschieden.

Am Sonntag geht es mit der Meisterschaft weiter: Der FCZ trifft auswärts im Stade de Suisse auf die Berner Young Boys.

FCZ - FCB 0:1 (0:0)

Letzigrund. – 16 200 Zuschauer. – SR Zimmermann

Tor: 67. Huggel (Foulpenalty) 0:1

Zürich: Guatelli; Stahel, Barmettler, Tihinen, Rochat; Nikci, Aegerter (82. Schönbächler), Okonkwo, Djuric (73. Margairaz); Abdi; Alphonse

Basel: Sommer; Zanni, Abraham, Ferati, Safari; Ergic, Huggel; Carlitos, Gjasula (46. Frei), Stocker; Streller (77. Derdiyok)

Bemerkungen: Zürich ohne Hassli, Chikhaoui, Stucki (alle verletzt), Staubli, Tarchini und Lattmann (alle nicht im Aufgebot). Basel ohne Eduardo, Hodel, Marque, Unal, Stöckli (alle verletzt), Rubio, Almarares und Sahin (alle nicht im Aufgebot). 23. Pfostenschuss Nikci. 88. Freistoss von Carlitos an die Latte

Verwarnungen: 34. Ergic (Foul). 44. Rochat (Foul). 71. Tico (Foul). 84. Abdi (Reklamieren)

News

Wiederaufnahme des Trainings

Wiederaufnahme des Trainings

Erstes Mannschaftstraining seit zweieinhalb Monaten

"Jetzt erscht rächt bruched mir eu!"

"Jetzt erscht rächt bruched mir eu!"

Solidarität zeigen und Saisonkarte 2020/2021 sichern

Alle News
Anzeige