Freitag: Autogrammstunde mit Hannu Tihinen und Dusan Djuric im Manor
Der FC Zürich im imposanten und mythischen Santiago Bernabeu-Stadion

FC Zürich verliert auswärts gegen Real Madrid mit 0:1

Der FC Zürich kehrt mit einer knappen Niederlage aus Madrid zurück. Im imposanten Santiago Bernabéu verlor das Team von Bernard Challandes vor 75 000 Zuschauern mit 0:1.

Die Hausherren nahmen von Beginn weg das Zepter in die Hand und tauchten in der Startphase zweimal gefährlich vor Leoni auf, doch der Zürcher Keeper behielt den Kasten vorerst rein. Der FC Zürich war mehrheitlich mit Verteidigen beschäftigt, bei Gajics Abschluss in der 8. Minute zeigte sich der Schweizer Meister auch einmal in der Offensive. Nach 21 Minuten gingen die Madrilenen mit 1:0 in Führung. Die tolle Vorarbeit von Kaka schloss Higuain mit einem Treffer ab. Auch danach blieb das Heimteam am Drücker und verpasste durch Marcelo in der 35. Minute das 2:0, der Ball krachte an den Pfosten.

Nach dem Seitenwechsel war der FC Zürich initiativer als noch vor der Pause, doch Tormöglichkeiten konnten sich die Zürcher immer noch nicht herausspielen. Real Madrid suchte in der zweiten Halbzeit auch nicht mehr mit letzter Konsequenz den Torerfolg, sodass die Zuschauer kaum Highlights präsentiert bekamen. Für den grössten Jubel sorgte die Einwechslung des wieder genesenen Cristiano Ronaldo in der 69. Minute, der kurz vor Schluss wie sein Mitspieler van der Vaart die Erhöhung der Führung für Real Madrid verpasste. Es blieb bis zum Spiel beim 1:0 für Real Madrid. Der FC Zürich kämpfte aufopferungsvoll und hielt den Schaden in Grenzen, konnte die Spanier jedoch nie ernsthaft in Gefahr bringen.

Am kommenden Sonntag empfängt der FC Zürich in der Meisterschaft den FC Aarau im Stadion Letzigrund.

Real Madrid – FC Zürich 1:0 (1:0)

Santiago Bernabéu - 75 000 Zuschauer - SR Hamer (Luxemburg)

Tor: 21. Higuain 1:0.

Real Madrid: Casillas; Sergio Ramos, Pepe, Albiol, Arbeloa (58, Van der Vaart); L. Diarra, Xabi Alonso; Kaka (89. Granero), Marcelo; Raul (69. Cristiano Ronaldo), Higuain.

FC Zürich: Leoni; Stahel, Barmettler, Tihinen, Koch; Gajic (76. Vonlanthen), Aegerter, Rochat, Djuric (88. Schönbächler); Margairaz; Alphonse (86. Mehmedi).

Bemerkungen: Real Madrid ohne Guti (krank) und Van Nistelrooy (nicht im Aufgebot). FC Zürich ohne Okonkwo (gesperrt), Hassli und Chikhaoui (beide verletzt). 35. Pfostenschuss von Marcelo.

Verwarnungen: 56. Barmettler (Foul), 61. L. Diarra (Foul), 63. Djuric (Foul), 65. Stahel (Foul), 83. Xabi Alonso (Foul).

Anzeige