FC Zürich - Sporting Lissabon 0:2 (0:2)
Fanreise zum Europa-League-Spiel FC Vaslui - FC Zürich

Vorschau FC Zürich - Sporting Lissabon

Der FC Zürich spielt am Donnerstag sein erstes Spiel in der UEFA Europa League. Gegner ist  der portugiesische Spitzenverein Sporting Lissabon. Der FCZ will dem grossen Favoriten mit einer kompakten Mannschaftsleistung das Leben schwer machen. Für den portugiesischen Innenverteidiger des FC Zürich, Jorge Teixeira, wird es als ehemaliger Sporting-Junior eine ganz besondere Partie. Hier einige Zitate aus der Medienkonferenz am Vorabend des Spiels.

Jorge Teixeira: „Ich freue mich auf die Partie. Es wird für mich natürlich ein ganz besonderes Spiel mit ganz besonderen Emotionen. Sporting hat ein sehr starkes Team. Wir sind eine junge Mannschaft mit wenig Erfahrung. Das könnte unser Vorteil werden. Der FCZ hat gegen Sporting nämlich nichts zu verlieren.“

Urs Fischer: „Wir wissen ganz genau, was uns erwartet. Sporting hat zwar sehr viele Neuzugänge und ist eine völlig andere Mannschaft im Vergleich zur vergangenen Saison. Allerdings muss ich gestehen, dass mir Sporting in den Spielen, die ich auf Video sehen konnte, nicht einen uneingespielten Eindruck hinterlassen hat. Wir müssen wirklich gut spielen gegen dieses Team. Wir haben sowohl von den Stärken wie auch von den Schwächen der Portugiesen gesprochen. Wir müssen alles geben und werden versuchen, ihnen das Leben schwer zu machen.“

Joao Pereira (Verteidiger Sporting): „Der FC Zürich ist eine spielstarke Mannschaft. Die Zürcher haben schon mehrmals bewiesen, dass sie jedes Team in Schwierigkeiten bringen können. Wir müssen wirklich aufmerksam sein und die Zürcher nicht ins Spiel kommen lassen.“

Domingos Pacienca (Trainer Sporting): „Meine Mannschaft muss hier in Zürich konzentriert spielen. Der Gegner hat Qualität und ist auch im Kurzpassspiel stark. Wir wollen gegen den FC Zürich gut in die Europa-League-Saison starten. Diese Gruppe ist nicht einfach. Wir wollen gut beginnen und geben alles dafür.“

News

Spieltag kompakt: Alles zum Cup-Achtelfinale gegen Yverdon

Spieltag kompakt: Alles zum Cup-Achtelfinale gegen Yverdon

Achtelfinale Schweizer Cup

Der FCZ und GC trennen sich 3:3-Remis

Der FCZ und GC trennen sich 3:3-Remis

Rodrigo Pollero trifft im 276. Zürcher Derby doppelt

Alle News