1/8-Finale Schweizer Cup: Auswärtsspiel in St.Gallen
Vorschau FC Aarau - FC Zürich / U21-Derby

Achtelfinal-Einzug nach 3:1-Sieg in Aarau

Es war wieder einmal ein Cupspiel angesagt, als der FC Zürich heute Abend auswärts im Stadion Brügglifeld auf den FC Aarau traf. 5700 Zuschauer wollten sich diese Partie nicht entgehen lassen. Die von den Heimfans erhoffte Überraschung blieb aus.

Die Partie begann aus Zürcher Sicht alles andere als gut: Bereits in der 6. Minute traf der vom FCZ an Aarau ausgeliehene Remo Staubli zum 1:0 für das Heimteam. Als erste Befürchtungen wach wurden, dass der Fussballgott heute schon wieder kein Zürcher ist, stand es bereits 1:1. Admir Mehmedi traf nach einem Freistoss von Ricardo Rodriguez zum Ausgleich. Nach diesem ereignisreichen Start wurde die Partie zwar nicht langweilig, doch grosse Torchancen waren eher Mangelware, auch wenn Aaraus Keeper Mall kurz vor dem Seitenwechsel noch zweimal entscheidend eingreifen musste.

Wenige Minuten nach der Pause ging der FCZ in Führung. Yassine Chikhaoui bediente mit einem klugen Heber Adrian Nikci, welcher seinerseits den Ball ebenfalls über den gegnerischen Torhüter hob und zum 2:1 für die Zürcher traf. Eine Viertelstunde später zeichnete sich der Passgeber zum 2:1 als Torschütze zum 3:1 aus: Der starke Tunesier vollendete eine schöne Spielkombination zum dritten Tor für den FC Zürich. In den verbleibenden Minuten liess das Team von Urs Fischer nichts mehr anbrennen und siegte am Ende nach einem unglücklichen Start verdient mit 3:1.

Die Auslosung der Achtelfinals des Schweizer Cups findet am Sonntag, 16. Oktober, um ca. 18.15 Uhr in der Sendung „Sport non Stop“ auf RSI2 statt.


FC Aarau - FC Zürich 1:3 (1:1)

Brügglifeld - 5700 Zuschauer - SR Zimmermann

Tore: 6. Staubli 1:0, 12. Mehmedi 1:1, 49. Nikci 1:2, 63. Chikhaoui 1:3

Aarau: Mall; Widmer, Garat, Nganga, Marazzi (74. Benito); Gashi, Burki, Ionita (74. Stojkov), Staubli; Schultz (62. Aratore); Dabo

Zürich: Leoni; Philippe Koch, Beda, Teixeira, Rodriguez; Nikci, Aegerter, Buff, Djuric (64. Magnin); Chikhaoui (78. Drmic), Mehmedi (90. Gajic)

Bemerkungen: Zürich ohne Alphonse, Margairaz (beide gesperrt), Kukuruzovic, Zouaghi (beide verletzt), Brecher und Brunner (beide U21).

Verwarnungen: 15. Ionita (Foul), 26. Beda (Foul), 35. Garat (Foul)

News

Wiederaufnahme des Trainings

Wiederaufnahme des Trainings

Erstes Mannschaftstraining seit zweieinhalb Monaten

"Jetzt erscht rächt bruched mir eu!"

"Jetzt erscht rächt bruched mir eu!"

Solidarität zeigen und Saisonkarte 2020/2021 sichern

Alle News
Anzeige