FC Bassersdorf - FC Zürich 0:6 (0:2)
Oliver Buff trifft für Schweizer U21-Nati

Vorschau FC Bassersdorf - FC Zürich

In der 1. Runde des Schweizer Cups, der seit dieser Saison neu unter dem Patronat von Würth steht und dessen offizielle Bezeichnung darum Würth Schweizer Cup ist, trifft der FC Zürich am Samstag auf den FC Bassersdorf. Bereits seit Wochen unternimmt der Zweitligist grosse Anstrengungen, um diese Partie in einem würdigen Rahmen über die Bühne zu bringen. Einem Fussballfest steht morgen darum nichts mehr im Weg. Das Wetter und die Kulisse werden stimmen. Man rechnet mit einer (praktisch) ausverkauften Sportanlage bxa. 2800 Zuschauer beträgt das totale Fassungsvermögen.

Assistenztrainer Massimo Rizzo kennt den FC Bassersdorf aus seiner Zeit als Trainer des FC United Zürich gut. "Wir sind gut informiert über den Gegner vom Samstag", räumt auch FCZ-Cheftrainer Urs Meier ein, der von seiner Mannschaft volle Konzentration von Beginn weg verlangt. "Der Sieg in Basel hat dem Team merkbar weiteren Schub gegeben. An die Partie in Basel müssen wir anknüpfen. Wir mussten in dieser alles für den Sieg tun. Das verlange ich von meiner Mannschaft auch in den nächsten Spielen, so auch morgen", forderte Urs Meier am Freitag vor dem Spiel.

"Für die Spieler des FC Bassersdorf ist die Begegnung das Spiel des Jahres, sie werden uns nie in Ruhe lassen und topmotiviert auf das Spielfeld gehen", ist sich Meier sicher.

Der FCZ-Cheftrainer stellte am Medientreffen vom Freitag klar, dass der Schweizer Cup "nicht zum Experimentieren, sondern zum Weiterkommen da ist". Dennoch werden Wechsel in der Aufstellung zu erwarten sein. Einige der Spieler, die unter der Woche mit der Nationalmannschaft unterwegs waren, oder solche, welche in den letzten Spielen durchgehend zum Einsatz gekommen sind, könnten in Bassersdorf pausieren. Bis auf Avi Rikan, der leicht angeschlagen ist, wollte Meier jedoch noch nicht zu viel verraten. Sein Comeback könnte allerdings Jorge Teixeira geben, der erstmals nach seinem Abstecher zur AC Siena und seiner Verletzung wieder im Aufgebot stehen wird. Hingegen ist Amine Chermiti gesperrt (wegen zwei gelben Karten im Cup-Wettbewerb der Saison 2012/2013).


FC Bassersdorf - FC Zürich
Samstag, 17. August 2013, 16.00 Uhr
Sportanlage bxa, Bassersdorf
Zürich ohne Chermiti (gesperrt), Kukeli (rekonvaleszent), Rikan (geschont) und Chikhaoui (abwesend/im Aufbau).

"Ich bin dabei"- FCZ-Veranstaltungskalender auf Facebook

Hinweis: Der FCZ-Liveticker und das FCZ.Radio berichten live von diesem Cupspiel. Der FC Bassersdorf zeigt grosses Engagement und tut alles Mögliche, um uns hierfür eine gute Infrastruktur zu bieten. Dennoch bitten wir Sie bereits heute um Verständnis, dass es während der Radio-Übertragung allenfalls zu Unterbrüchen und Kapazitäts-Engpässen kommen kann.

News

Heart of Midlothian FC - FC Zürich: Reiseangebot für Fans

Heart of Midlothian FC - FC Zürich: Reiseangebot für Fans

​​​​​​​Reiseangebot für Fans

Der FCZ und Winterthur trennen sich 1:1 unentschieden

Der FCZ und Winterthur trennen sich 1:1 unentschieden

Punkteteilung im Kantons-Derby

Informationen zum Play-off-Hinspiel gegen den Heart of Midlothian FC

Informationen zum Play-off-Hinspiel gegen den Heart of Midlothian FC

Am 18. August 2022, um 19:00 Uhr im St.Galler kybunpark

Alle News