Der FCZ gewinnt das Cupspiel gegen FC Stade Lausanne Ouchy 3:2
Loris Benito erlitt Innenbandzerrung im Knie

Vorschau FC Stade Lausanne Ouchy - FC Zürich

Nach einer dreiwöchigen Pflichtspielpause bestreitet der FC Zürich am Sonntag endlich wieder einmal einen Ernstkampf. Im Rahmen des Cup-1/16-Finales geht die Reise zum FC Stade Lausanne Ouchy (2. Liga interregional). FCZ-Cheftrainer Urs Meier hat die Waadtländer am letzten Samstag im Liga-Heimspiel gegen den FC Renens (1:0) vor Ort gesehen. „Lausanne Ouchy ist eine technisch starke Mannschaft, die sehr gut harmoniert. Es herrscht ein tolles Klima in diesem Team, das habe ich bei meinem Spielbesuch deutlich gespürt. Es wäre fatal, diesen Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen.“ Mit fünf Siegen in fünf Spielen und einem Torverhältnis von 18:2 führt der FC SLO die Gruppe 1 der 2. Liga interregional souverän an.

Urs Meier ist froh, dass für den FCZ die Zeit ohne Ernstkämpfe vorbei ist. „Es ist Zeit, dass es wieder los geht. Wir haben zwar zwei Testspiele absolviert, um so gut wie möglich im Rhythmus zu bleiben, aber Pflichtspiele sind trotzdem immer etwas anderes.“

Die Partie wird am Sonntag um 16.00 Uhr um Centre sportif de Vidy / J.A. Samaranch in Lausanne angepfiffen. Mit dem FCZ.Radio, dem FCZ-Liveticker und SFV Cupplay kann man auch von zu Hause live dabei sein.


FC Stade Lausanne Ouchy – FC Zürich
Sonntag, 15. September 2013, 16.00 Uhr
Centre sportif de Vidy / J.A. Samaranch, Lausanne

Zürich ohne Benito, Rikan und Kukeli (alle verletzt/rekonvaleszent).

News

Heart of Midlothian FC - FC Zürich: Reiseangebot für Fans

Heart of Midlothian FC - FC Zürich: Reiseangebot für Fans

​​​​​​​Reiseangebot für Fans

Der FCZ und Winterthur trennen sich 1:1 unentschieden

Der FCZ und Winterthur trennen sich 1:1 unentschieden

Punkteteilung im Kantons-Derby

Informationen zum Play-off-Hinspiel gegen den Heart of Midlothian FC

Informationen zum Play-off-Hinspiel gegen den Heart of Midlothian FC

Am 18. August 2022, um 19:00 Uhr im St.Galler kybunpark

Alle News