DE FR EN
Der FC Zürich verpflichtet Stürmer Raphael Dwamena
Heimreise nach Zürich

Am Sonntag Testspiel gegen den FC St.Gallen

Am Sonntag um 14.00 Uhr bestreitet der FCZ die fünfte Testpartie im Rahmen der Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde. Die Begegnung gegen den FC St.Gallen wurde aufgrund der aktuellen Terrainverhältnisse in St.Gallen und Zürich nach Schaffhausen verlegt. Das Spiel im Lipo Park wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchgeführt.

Nach zwei trainingsfreien Tagen nimmt die Mannschaft von Uli Forte am Samstag die Vorbereitung wieder auf. In Spanien konnte die Mannschaft bei optimalen Platz- und Witterungsbedingungen an der Form Richtung Meisterschaftsstart feilen. Der FCZ absolvierte im Trainingslager drei Spiele und konnte dabei von Spiel zu Spiel eine Leistungssteigerung zeigen. Nach der Niederlage in der ersten Partie gegen Dynamo Dresden (1:3) bezwang die Forte-Elf in den kommenden beiden Spielen St. Pauli (2:0) und Dinamo Bukarest (1:0) jeweils ohne Gegentreffer.

Am Sonntag kommt es gegen FC St.Gallen eine Woche vor Meisterschaftsstart zu einer guten Standortbestimmung. Die letzte Begegnung dieser beiden Mannschaften liegt ziemlich genau drei Monate zurück. Am 27.10.2016 bezwang der FCZ die Ostschweizer im Achtelfinale des Helvetia Schweizer Cups im Letzigrund mit 2:1. Oliver Buff und Antonio Marchesano brachten die Zürcher in Führung, Albian Ajeti gelang kurz vor Schluss der Treffer zum Endstand.

Der FC St.Gallen verzeichnete im Herbst 2016 einen harzigen Start in die Meisterschaft. Erst nach dem Spiel gegen den FCZ konnten sich die Ostschweizer mit fünf Spielen ohne Niederlage (drei Siege und zwei Remis) etwas vom Tabellenende absetzen. Der FC St. Gallen überwinterte mit 21 Punkten aus 18 Spielen und einem Torverhältnis von 20:27 auf dem sechsten Rang. In der Winterpause konnten die Olma-Städter mit der Rückkehr des 75-fachen Internationalen Trainquillo Barnetta einen namhaften Zuzug vermelden.

Die St.Galler absolvierten ihr Trainingslager als einziges Super-League-Team auf Malta. Vor Abflug gab es im ersten Test einen 4:1-Sieg gegen den FC Winterthur. Im Trainingslager unterlag der FCSG Universitatea Craiova aus Rumänien 1:2 und schlug den lokalen Erstligisten Hibernians FC mit 6:2. Nach der Rückkehr gab es 2:0 gegen den deutschen Zweitligisten Karlsruher FC.

Wie auch der FC Zürich (3:1-Sieg vor Abflug ins Trainingslager) kam auch der FC St.Gallen bereits in den Genuss eines Auftritts auf dem neuen Kunstrasen in Schaffhausen. Am Donnerstag unterlagen die Grün-Weissen dem FC Schaffhausen 1:5, wobei Trainer Joe Zinnbauer fast allen seiner Stammkräfte eine Pause gönnte.

FC St.Gallen – FC Zürich
Sonntag, 29. Januar 2017, 14.00 Uhr
LIPO Park Schaffhausen - Unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Zürich ohne Kempter, Kleiber und Sarr (alle rekonvaleszent).

Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ

News

Der FCZ und der FK Sabail trennen sich 1:1-Remis

Der FCZ und der FK Sabail trennen sich 1:1-Remis

Schönbächler markiert den Ausgleich

Vorschau FC Zürich - FK Sabail

Vorschau FC Zürich - FK Sabail

Viertes Testspiel im Trainingslager

Der FC Zürich unterliegt dem CFR Cluj mit 1:2

Der FC Zürich unterliegt dem CFR Cluj mit 1:2

Knappe Testspiel-Niederlage gegen den amtierenden rumänischen Meister

Alle News
Werbung