DE FR EN
Happy Birthday Sandro Chieffo
Vorschau FC Zürich - FC Wohlen

Der FCZ gewinnt gegen Wohlen mit 3:0

Mit einem 3:0-Erfolg verabschiedet sich der FC Zürich aus der Challenge League. Gegen Wohlen waren Dwamena und Buff für die Tore verantwortlich, während die Gäste ihrerseits noch ein Eigentor beisteuerten.

Die Zürcher präsentieren sich von Beginn weg in hervorragender Spiellaune. Bereits in der Startminute versuchte sich Koné im Abschluss, verfehlte jedoch das Ziel. Kurze Zeit später hätte Schönbächler beinahe das Tor des Jahres erzielt, als er im Anschluss an eine Brunner-Flanke den Ball mittels Fallrückzieher neben das Gehäuse setzte.

Eine Zeigerumdrehung später fiel der erste Zürcher Treffer dennoch, nachdem der Ball wie am Schnürchen durch die Zürcher Reihen lief. Über Voser und Koné kam der Ball schliesslich zu Buff, der ihn mit einem präzisen Flachschuss ins linke Eck beförderte.

Die Gäste versuchten sofort zu reagieren. Tadic tauchte nach einer Viertelstunde alleine vor Vanins auf und umspielte diesen, scheiterte aber am etwas gar spitzen Winkel.

Auf der Gegenseite versuchte es erneut Schönbächler mit einem Kunststück. Mit der Hacke suchte er den Torerfolg, jedoch wurde der Ball von einem Gegenspieler irgendwie noch am Überqueren der Torlinie gehindert.

Obwohl der FCZ optisch überlegen war, blieben die Gäste mit einzelnen Nadelstichen gefährlich. So auch nach 25 Minuten als sie einen Konter bilderbuchmässig vortragen konnten und Kamber das Ziel nur knapp verfehlte.

Die besseren Chancen verzeichneten jedoch die Platzherren, denen es aber vorerst partout nicht gelingen wollte, den zweiten Treffer zu erzielen. Koné vergab die nächste Grosschance, als er ein Laufduell gegen Stahel für sich entscheiden konnte, danach jedoch am hervorragend reagierenden Kiassumbua scheiterte, sodass die Seiten mit einem knappen 1:0-Vorsprung gewechselt wurden.

Nach der Pause dauerte es einige Augenblicke bis zum ersten Höhepunkt, doch nach 64 Minuten war es soweit, auch wenn der Ball dabei ruhte. Nach über 229 Pflichtspielen für den Stadtclub verliess Oli Buff vorläufig zum letzten Mal den Letzirasen unter grossem Applaus der 14‘455 Zuschauer. Er wurde durch Rodriguez ersetzt.

Und Rodriguez setzte sich gleich in Szene. Ein frecher Aussenristschlenzer nach 70 Minuten wäre beinahe von Erfolg gekrönt worden, strich jedoch knapp am langen Pfosten vorbei. Auch der ebenfalls eingewechselte Dwamena vermochte den erlösenden zweiten Treffer eine Minute später nicht zu erzielen. Erneut wusste Kiassumbua mit starkem Reflex die Entscheidung zu verhindern.

Doch nach 84 Minuten war die Partie dennoch entschieden. Ausgerechnet der zuvor stark agierende Wohlener Torhüter lenkte einen Eckball Marchesanos zum 2:0 ins eigene Netz und sicherte dem FCZ damit auch die Punkte 84 und 85 der Challenge-League-Saison.

Den hoffentlich letzten FCZ-Challenge-League-Treffer erzielte aber dennoch ein Zürcher. Nachdem sich Kempter durch die gegnerische Abwehrreihe wuselte, fiel das Leder Dwamena vor die Füsse, der zum Endresultat von 3:0 einschob.

Die Spieler verabschieden sich damit in die wohlverdienten Sommerferien. Die Super League startet am Wochenende des 22./23. Juli 2017.

Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
Bild: freshfocus/FCZ
FC Zürich
3:0 (1:0)
FC Wohlen
Buff (10.)
Kecojevic (70.)
Kiassumbua (Eigentor) (84.)
Dwamena (87.)
Loosli (65.)
Letzigrund, Zürich 14455 Zuschauer
Schiedsrichter Lionel Tschudi

FC Zürich

1Vanins
3Rüegg
7Winter
8Marchesano
13Nef(c)
14Konébis 53.
15Buffbis 63.
25Kecojevic
26Brunner
27Schönbächler
41Voserbis 53.

Ersatz

18Brecher(ET)
11Dwamenaab 53.
21Cavusevic
22Bangura
24Kempterab 53.
34Rodriguezab 63.
37Yapi

FC Wohlen

1Kiassumbua
8Seferibis 60.
10Castroman
11Muslinbis 80.
19Kamber
21Tadicbis 81.
22Stahel
27von Niederhäusern
31Schultz
32Loosli
35Schmid

Ersatz

30Tahiraj(ET)
5Giampàab 80.
9Dangubicab 81.
15Marjanovicab 60.
23Minkwitz
29Kleiner

News

FC Zürich - Grasshopper Club Zürich: Stimmen zum Spiel

Aus der MixedZone und der offiziellen Medienkonferenz

Der FCZ verliert das Zürcher Derby 0:4

Erste Heimniederlage in dieser Saison

Der FCZ gewinnt gegen Thun mit 3:1

Michael Frey mit einem Doppelpack

Alle News
Werbung