DE FR EN
Fünf FCZ-Spieler mit Aufgebot für die Nationalmannschaft
Vorschau FC Sion - FC Zürich

Der FCZ und Sion trennen sich 1:1-Unentschieden

Nach zuletzt zwei Partien ohne Sieg und ohne Torerfolg traf der FCZ im Stade de Tourbillon auf den FC Sion, gegen welchen der Stadtclub im ersten Duell der Saison einen 2:0-Erfolg landen konnte.

Zürich startete äusserst druckvoll in die Partie und stellte die Sittener in der Startphase mit einem aggressiven Pressing vor Probleme. So liess dann auch die erste Torchance des Spiels nicht lange auf sich warten. Pa Modou fand in der dritten Minute auf dem linken Flügel genügend Raum für eine Flanke zur Mitte, wo gleich mehrere Zürcher Offensivkräfte den Ball verpassten. Nur wenige Minuten später war es erneut der Gambier, welcher den Führungstreffer auf dem Fuss hatte: Sion konnte den Ball nicht aus dem Strafraum klären, worauf dieser Pa Modou vor die Füsse fiel. Das Leder rutschte ihm allerdings über den Rist und flog dadurch deutlich übers Sittener Tor. In der elften Spielminute kam Rodriguez aus aussichtsreicher Position an den Ball, doch der Flügelspieler war etwas zu überrascht ob der guten Abschlussmöglichkeit und setzte den Ball übers Gehäuse von Sion-Keeper Anton Mitryushkin.

Es dauerte eine Weile, ehe sich das Heimteam etwas fangen konnte und zum ersten Mal gefährlich vor Andris Vanins auftauchte. Nach 24 Minuten kam Pajtim Kasami zu einem sehenswerten Kopfball, welchen Vanins aber sicher parierte.
Sion kam in der Folge besser in die Partie und es entwickelte sich ein offenes Spiel, bei welchem beide Mannschaften Tormöglichkeiten verzeichnen liessen. In der 38. Minute wurde Salih Uçan von Marco Schneuwly bedient, brachte aber den Ball per Kopf nicht aufs Tor. Auf der Gegenseite schraubte sich kurz vor der Pause Rasmus Thelander nach einem weiten Einwurf von Pa Modou in die Höhe, setzte den Kopfball aber knapp übers Ziel. So verliessen die beiden Mannschaften den Platz torlos in Richtung Kabine.

Nach dem Seitenwechsel erwischte Zürich den besseren Start. Bereits in der 47. Minute brachte Roberto Rodriguez den Stadtclub durch einen sehenswerten Schlenzer mit 1:0 in Front. Sion reagierte prompt, nur zwei Zeigerumdrehungen später setzte Pajtim Kasami seinen Abschluss an den Pfosten.
Die beiden Teams lieferten den Zuschauern im Tourbillon jetzt eine unterhaltsame Partie, wobei der FCZ weiter nach vorne spielte, in den entscheidenden Aktionen aber zu ungenau agierte.

Chefcoach Uli Forte brachte mit Yassin Maouche und Kevin Rüegg danach frische Kräfte ins Spiel, doch der Sittener Druck nahm stetig zu. 77 Minuten waren gespielt, als der eingewechselte Aimery Pinga nach einer sehenswerten Einzelaktion ebenfalls nur den Pfosten traf. Der FC Sion gestaltete das Spiel weiter offen, was dem FCZ Räume in der Offensive ermöglichte. In der 81. Minute legte Roberto Rodriguez auf für Michael Frey, der seinen Abschluss von Mitryushkin pariert sah. Auf der Gegenseite kamen die Walliser zum Ausgleich. Salih Uçan bediente Pajtim Kasami und dieser liess Vanins im Zürcher Tor keine Chance mit seinem flachen Abschluss.

Der FCZ hatte den erneuten Führungstreffer dennoch auf dem Fuss. In der 85. Minute schlenzte Dwamena einen Freistoss gefährlich in Richtung Tor, wo Anton Mitryushkin das Leder aber sehenswert aus der Ecke fischte. Es war dies sogleich die letzte Torchance in einer umkämpften und hektischen Schlussphase.

Mit dem 1:1-Unentschieden geht der FC Zürich in die Nationalmannschaftspause. Das nächste Meisterschaftsspiel findet am Sonntag, 19. November 2017, um 16:00 Uhr im Stade de Suisse gegen den BSC Young Boys statt.

Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
Bild: EQ Images/FCZ
FC Sion
1:1 (0:0)
FC Zürich
Kasami (81.)
Uçan (84.)
Rodriguez (47.)
Rüegg (90.)
Tourbillon, Sion 9500 Zuschauer
Schiedsrichter Nikolaj Hänni

FC Sion

1Mitryushkin (C)
6Ricardo
11Constant73.
13Kasami
15Schneuwly
24Toma
29Angha
31Zverotic55.
33Lenjani
48Uçan
70Cunha

Ersatz

18Fickentscher (ET)
3Neitzke
5Bamert55.
8Mveng
9Mboyo
16Kukeli
45Pinga73.

FC Zürich

1Vanins (C)
4Thelander
6Pálsson
7Winter81.
9Frey
11Dwamena
17Bangura
18Pa Modou
26Brunner
29Sarr74.
68Rodriguez92.

Ersatz

25Brecher (ET)
21Cavusevic
14Koné92.
19Maouche74.
15Odey
22Rüegg81.
41Voser

News

Vorschau BSC Young Boys - FC Zürich

Spitzenspiel im Stade de Suisse

YB - FCZ: Keine Gästesektor-Tickets mehr im Fanshop

Gästesektor-Billette noch über die Kanäle der Südkurve sowie an der Tageskasse erhältlich

Happy Birthday Izer Aliu

18. Geburtstag

Alle News
Werbung