DE FR EN
Videointerview mit Victor Pálsson
Vorschau auf das internationale Testspiel gegen den SV Sandhausen

Der FCZ verliert das Testspiel gegen den SV Sandhausen mit 1:2

Im vierten Testspiel der laufenden Saisonvorbereitung unterlag der FC Zürich dem deutschen Zweitbundesligisten SV Sandhausen mit 1:2. Moussa Koné hatte den Stadtclub gleich zu Beginn in Führung gebracht. Das Siegtor der Gastgeber fiel kurz vor Schluss nach einem sehr umstrittenen Foulfelfmeter. Beim FC Zürich kamen die Neuzugänge Victor Pálsson, Pa Modou Jagne und Yassin Maouche zu ihren Debüts.

Der FC Zurich begann die Partie gleich mit einem Tor, wobei die Deutschen von der Schnelligkeit des Duos Fabian Rohner und Moussa Koné überrascht wurden. Letzterer behielt vor dem gegnerischen Torhüter Marco Knaller die Nerven und erzielte das 1:0. Dies war die einzige nennenswerte Offensivaktion für die Zürcher in der ersten Halbzeit. Der SV Sandhausen wirkte in der ersten Hälfte bedeutend aggressiver und körperbetonter in den Zweikämpfen. Bereits vor Ablauf der ersten Viertelstunde kamen die Weiss-Schwarzen dann zum Ausgleich. Ein Schuss von Korbinian Vollmann wurde unglücklich abgefälscht und landete unhaltbar für Andris Vanins im hohen Eck. Durch die aufsässige Spielweise der Gastgeber kam der FCZ kaum einmal zu einem Spielzug über mehrere Stationen. Auf der Gegenseite konnten sich die Sandhausener gegen die gut stehende FCZ-Defensive nicht zwingend durchsetzen.

Zur zweiten Halbzeit erschien beim SV Sandhausen eine komplett neue Mannschaft. Beim FCZ wechselte Cheftrainer Uli Forte vorerst auf acht Positionen, später noch auf weiteren zwei. Nur Torhüter Andris Vanins spielte die Partie durch.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste bedeutend besser ins Spiel. Kurz nach Wiederbeginn scheiterte Michael Frey nach einem Durchspiel mit Adi Winter nur knapp. Und nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit traf Umaru Bangura nur die Latte. Das Spielgeschehen verlagerte sich nun mehrheitlich in die Hälfte des SV Sandhausen, ohne dass sich die Zürcher aber grosse Tormöglichkeiten erspielen konnten. Als es nach dem dritten 1:1 in Serie aus Sicht des FCZ aussah, entschied der Unparteiische in der 81. Minute nach einer Intervention von Cédric Brunner im Strafraum zur Überraschung aller Beteiligten auf Strafstoss. Lucas Höler liess sich diese Gelegenheit nicht entgehen und erzielte den Siegtreffer für den SV Sandhausen.

Cheftrainer Uli Forte beurteilte den Auftritt seiner Mannschaft wie folgt: „Wir haben zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten gesehen. In den ersten 45 Minuten konnten wir unsere gewünschte Leistung nicht abrufen. In der zweiten Hälfte lief es dann besser. Die Resultate sind in Testpartien zweitrangig, trotzdem schade, dass dem Gegner dann kurz vor Schluss per Elfmeter entgegen dem Spielverlauf noch das Siegtor gelang. Es war ein intensiver Test gegen einen guten Kontrahenten aus der starken zweiten Bundesliga. Wichtig auch, dass wir von Verletzungen verschont geblieben sind. Alain Nef musste zwar angeschlagen raus, aber es scheint lediglich schmerzhaft und nicht gravierend zu sein.“

SV Sandhausen - FC Zürich 2:1 (1:1)
Stadion am Galgenberg - 350 Zuschauer - SR Steffen Mix.

Tore: 2. Koné 0:1, 13. Vollmann 1:1, 81. Höler (Foulelfmeter) 2:1

FC Zürich: Vanins; Nef (46. Brunner); Kukeli (46. Bangura); Sadrijaj (46. Pa Modou); Yapi (70. Sarr), Pálsson (46. Rüegg); Rohner (46. Winter), Aliu (46. Maouche), Rodriguez (46. Haile-Selassie); Frey (70. Pagliuca), Koné (46. Dwamena).

Bemerkungen: 65. Bangura trifft Latte. FCZ ohne: Alesevic, Kempter, Kryeziu, Marchesano, Schönbächler, Voser (alle rekonvaleszent/verletzt). Brecher und Cavusevic (beide nicht im Aufgebot).

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
SV Sandhausen
2:1 (1:1)
FC Zürich
Vollmann (13.)
Höler (P) (81.)
Koné (2.)
Stadion am Galgenberg 350 Zuschauer
Schiedsrichter Steffen Mix

News

Cup-Viertelfinale: FC Zürich - SC Kriens angesetzt

Cup-Viertelfinale: FC Zürich - SC Kriens angesetzt

Am Donnerstag, 28. Februar 2019

Der FCZ und der FC Schaffhausen trennen sich im Testspiel 1:1-Remis

Der FCZ und der FC Schaffhausen trennen sich im Testspiel 1:1-Remis

Antonio Marchesano erzielte den Zürcher Treffer

Happy Birthday Izer Aliu

Happy Birthday Izer Aliu

19. Geburtstag

Vorschau FC Schaffhausen - FC Zürich

Vorschau FC Schaffhausen - FC Zürich

Testspiel im LIPO Park

Alle News
Werbung