DE FR EN
Vorschau FC Chippis - FC Zürich
Der FCZ gewinnt gegen den FC Sion mit 2:0

FC Zürich - FC Sion: Stimmen zum Spiel

Dank dem 2:0-Heimsieg gegen den FC Sion hat der FC Zürich die Tabellenspitze übernommen. Nach der Partie haben wir uns in der MixedZone und an der offiziellen Medienkonferenz umgehört und einige Stimmen der Gewinner und Verlierer gesammelt. Für den FCZ gaben Roberto Rodriguez, Alain Nef sowie Cheftrainer Uli Forte ihr Statement ab, für Sion analysierte Elsad Zverotic die Partie.

Roberto Rodriguez: „Zu Beginn der Partie hat Sion Druck ausgeübt und wir standen zu weit auseinander, weshalb sie zu einigen Chancen kamen. Nach dem Foulpenalty haben wir dann immer mehr in unser Spiel gefunden und den Ball besser laufen gelassen. Wir sind glücklich, dass wir nun Leader sind, müssen jedoch genau so weiterfahren!“

Alain Nef: „Obwohl die Chancenauswertung heute nicht optimal war, sind wir natürlich sehr froh über diesen Sieg. Mit dem Abstieg mussten wir schwierige Zeiten durchleben, doch dies hat uns umso mehr zusammengeschweisst. Nun gilt es, gegen den FC Chippis eine gute Partie zu zeigen und eine Runde weiterzukommen.“

Elsad Zverotic: „In der ersten Halbzeit hatten wir genügend Chancen, um in Führung zu gehen. Nach der Pause haben wir dann alles probiert, um auszugleichen, leider ist uns allerdings kein Tor gelungen. Alles in allem war der FCZ heute effizienter.“

Uli Forte: „Wir sind mit viel Schwung und Elan in die Partie gestartet, fanden jedoch das Gleichgewicht zwischen Offensive und Defensive zunächst nicht, weshalb Sion zu einigen Konterchancen kam. Nach den beiden Toren in der ersten Halbzeit wollten wir den dritten Treffer suchen. Oftmals haben wir in dieser Phase jedoch etwas zu überhastet agiert und mit langen Bällen operiert. Defensiv sind wir gut gestanden und haben fast nichts zugelassen. Im Grossen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit der Leistung heute.“

Bild: EQ Images/FCZ

News

FC Zürich - Grasshopper Club Zürich: Stimmen zum Spiel

Aus der MixedZone und der offiziellen Medienkonferenz

Der FCZ verliert das Zürcher Derby 0:4

Erste Heimniederlage in dieser Saison

Der FCZ gewinnt gegen Thun mit 3:1

Michael Frey mit einem Doppelpack

Alle News
Werbung