DE FR EN
Raphael Dwamena wieder einsatzbereit
Happy Birthday Raphael Dwamena

Vorschau FC Bassersdorf - FC Zürich

Morgen Samstag, 16. September 2017, bestreitet der FC Zürich das Sechzehntelfinale des Helvetia Schweizer Cups gegen den Zweitligisten FC Bassersdorf. Wie bereits vor vier Jahren, als der FCZ gegen den FC Bassersdorf im 1/32-Finale mit 6:0 gewinnen konnte, stehen sich die beiden Zürcher Clubs im nationalen Pokalwettbewerb abermals gegenüber und es kommt zur Neuauflage in diesem Duell. Kick-off auf der Sportanlage bxa ist um 16:00 Uhr.

Nach sieben absolvierten Meisterschaftsrunden ist der FC Zürich als einzige Super-League-Mannschaft noch immer ungeschlagen. Nichtsdestotrotz musste die Forte-Elf aufgrund des 1:1-Unentschiedens am vergangenen Samstag gegen den FC St.Gallen 1879 sowie des gleichzeitigen Sieges von YB gegen Lugano die Tabellenführung an die Berner abtreten. Mit 13 Punkten liegt der Stadtclub damit neu einen Zähler hinter den Young Boys auf Platz zwei. Im Cup setzte sich der FCZ in der ersten Runde am 13. August 2017 auswärts gegen den FC Chippis aus dem Wallis mit 10:0 durch. Dzengis Cavusevic glänzte damals mit fünf persönlichen Treffern.

In der Gruppe zwei der regionalen Zweitliga rangiert der FC Bassersdorf nach vier gespielten Partien mit fünf Zählern sowie einem ausgeglichenen Torverhältnis von 9:9 aktuell auf dem neunten Tabellenplatz. Für die Cuprunde der letzten 32 qualifizierte sich das Team von Cheftrainer Marco Tanner dank eines 2:1-Heimsieges nach Verlängerung gegen den interregionalen Zweitligisten AC Taverne. Für Uli Forte ist klar: „Bassersdorf wird gegen uns bis in alle Haarspitzen motiviert sein und versuchen, in dieser derbyartigen Partie einen Coup zu landen.“ Am Spielausgang will der 43-Jährige allerdings keine Zweifel aufkommen lassen: „Wir wollen mittels hohem Rhythmus zeigen, wer der Favorit auf dem Platz ist und uns am Ende durchsetzen!“ Da man vom nächsten Cupkontrahenten im Internet praktisch keine Videos findet, lässt Forte sein Netzwerk spielen und holt sich bei Trainerkollegen aus den unteren Ligen die gewünschten Informationen zum FC Bassersdorf. Dabei kann er auch auf seinen Assistenztrainer Sandro Chieffo zählen, welcher während zwei Jahren als Trainer bei Bassersdorf an der Seitenlinie stand.

Info: Für alle diejenigen, welche uns nicht in Bassersdorf unterstützen können, bietet der SFV auch in diesem Jahr die Möglichkeit, den Match via Live-Stream mitzuverfolgen. Klickt euch doch unter www.cupplay.ch in die Übertragung rein!

FC Bassersdorf – FC Zürich
Samstag, 16. September 2017, 16:00 Uhr
Sportanlage bxa, Bassersdorf

Zürich ohne Alesevic, Kempter, Kryeziu, Marchesano und Schönbächler (alle verletzt / rekonvaleszent).

Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ

News

Ticketinformationen zum UEL-Sechzehntelfinale: FCZ – SSC Neapel

Ticketinformationen zum UEL-Sechzehntelfinale: FCZ – SSC Neapel

Vorverkaufsstart am Donnerstag, 24. Januar 2019

Meisterschaftsrunden 19 bis 27 angesetzt

Meisterschaftsrunden 19 bis 27 angesetzt

Ansetzung des dritten Viertels der laufenden Saison

Europa-League-Sechzehntelfinale: Der FCZ trifft auf die SSC Neapel

Europa-League-Sechzehntelfinale: Der FCZ trifft auf die SSC Neapel

Hinspiel am 14. Februar 2019 im Letzigrund

UEFA Europa League: Auslosung der Sechzehntelfinals

UEFA Europa League: Auslosung der Sechzehntelfinals

Gesetzte und ungesetzte Teams

Alle News