DE FR EN
Der FCZ gewinnt gegen den FC Thun mit 2:1
Vorschau FC Zürich - FC Thun

Der FC Zürich verpflichtet Benjamin Kololli

Der 26-jährige Mittelfeldspieler Benjamin Kololli wechselt per sofort vom FC Lausanne-Sport zum Stadtclub, bei welchem er einen Dreijahresvertrag bis 2021 unterschrieben hat.

Der kosovarische Nationalspieler begann seine Fussballkarriere beim FC Sion, ehe er über den FC Le Mont LS, den FC Biel sowie den BSC Young Boys zu Lausanne wechselte. Insgesamt bestritt der Flügelspieler über 70 Partien in der Super League, wobei er 20 Tore erzielen und 10 Assists verbuchen konnte. In der vergangenen Saison glänzte er bei Lausanne mit zehn Treffern und sechs Torvorlagen.

FCZ-Präsident Ancillo Canepa freut sich über den Zuzug und sagt: "Benjamin Kololli, seit langem ein Wunschtransfer von mir, ist ein Allrounder, wie es ihn im heutigen Profifussball nur noch selten gibt. Er kann in der Offensive wie auch in der Defensive eingesetzt werden. Zudem ist er torgefährlich und ein regelmässiger Assistgeber."

Beim FCZ wird Benjamin Kololli das Trikot mit der Rückennummer 70 tragen.

Über die Ablösemodalitäten haben die beiden Vereine Stillschweigen vereinbart.

Werbung