FC Red Star - FC Zürich: Keine Tickets mehr im FCZ Fanshop
Der FCZ besiegt Leverkusen mit 3:2

FC Zürich - Bayer 04 Leverkusen: Stimmen zum Spiel

Nach dem 3:2-Erfolg gegen Bayer 04 Leverkusen haben wir einige Einschätzungen aus der MixedZone und den offiziellen Medienkonferenzen zusammengetragen. Auf Seiten des FC Zürich äusserten sich Torschütze Antonio Marchesano und Cheftrainer Ludovic Magnin, bei Leverkusen gaben Sven Bender und Coach Heiko Herrlich ihr Statement ab.

Antonio Marchesano: "Das war ein richtig verrücktes Spiel. Die Führung hat mehrmals gewechselt und es gab Torszenen auf beiden Seiten. Mental haben wir eine tolle Leistung gezeigt und nach den Gegentreffern innert kurzer Zeit Charakter bewiesen. Leverkusen hat zu Beginn der zweiten Halbzeit sehr druckvoll aufgespielt, doch auch nach dem Rückstand haben wir nicht aufgegeben. Heute konnten wir unsere ganze Qualität zeigen und wir sind sehr glücklich über diesen Sieg."

Sven Bender: "Zürich hat uns über weite Teile des Spiels das Leben schwer gemacht. Sie haben ein sehr starkes Spiel gezeigt. Es war ein enges Spiel, welches auf beide Seiten hätte kippen können. Dass wir die Führung nicht halten konnten, ist sehr schade. Die Niederlage ist unglaublich bitter."

Heiko Herrlich: "Die Niederlage tut weh. Es war nicht unser Anspruch, ohne Punkte nach Hause zu fliegen. In der ersten Halbzeit war das heute keine gute Leistung von uns. Wir hatten sogar zweimal grosses Glück, dass wir nicht in Rückstand geraten sind - Lukas Hradecky hat uns im Spiel gehalten. Im Moment ist es so, dass viel einfach gegen uns läuft. Es tut schon weh, wie unsere Gegentore teilweise derzeit fallen. Aber man muss auch ganz klar sagen, dass wir das 2:2 und das 2:3 besser hätten verteidigen können."

Ludovic Magnin: "Es ist schwierig, nach so vielen Emotionen die richtigen Worte zu finden. Das war ein verdienter Sieg für uns. In der ersten Halbzeit haben wir ein gutes Spiel gezeigt, trotz einiger Ungenauigkeiten im Spielaufbau. In der zweiten Hälfte mussten wir dann zwei sehenswerte Tore von Bellarabi hinnehmen. Dennoch konnten wir das Spiel noch einmal drehen und haben Moral bewiesen. Ein grosses Kompliment an meine Mannschaft für diesen tollen Erfolg."

Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ
Anzeige