DE FR EN
FC Zürich - Neuchâtel Xamax FCS: Stimmen zum Spiel
Vorschau FC Zürich - Neuchâtel Xamax FCS

Der FCZ und Neuchâtel Xamax trennen sich 0:0-Unentschieden

Der FC Zürich und Neuchâtel Xamax trennen sich torlos Remis. Trotz zahlreicher Torchancen gelang es dem Stadtclub nicht, die Abwehr der Neuenburger und den Torhüter der Gäste zu überwinden.

Bereits in der Startphase zeigte sich der FCZ als spielbestimmende Mannschaft und so liessen auch die ersten Strafraumszenen nicht lange auf sich warten. In der fünften Spielminute brachte Pa Modou den Ball über die linke Seite in den Strafraum, wo mit Stephen Odey und Adrian Winter gleich zwei FCZ’ler verpassten. In der Folge sahen die 8'871 Zuschauer im Letzigrund eine intensive Partie, in welcher sich auch Neuchâtel nicht versteckte und mit Kontern versuchte, die FCZ-Abwehr zu düpieren. So hatte Max Veloso nach einem schnell vorgetragenen Angriff der Gäste die Führung auf dem Fuss, setzte den Ball jedoch aus knapp fünf Metern neben das Tor (20.).

Danach war es erneut der FC Zürich, welcher die Gangart in der Partie bestimmte und sich weitere Torchancen erarbeitete. Toni Domgjoni kam in der 29. Minute gleich doppelt zum Abschluss, scheiterte jedoch zweifach am glänzend reagierenden Laurent Walthert im Tor der Xamaxiens. Es sollten nicht die letzten Paraden des Neuenburger Schlussmanns gewesen sein.

Noch vor der Pause kam der Stadtclub zu weiteren Möglichkeiten. Nach 41 Minuten schoss Antonio Marchesano knapp am Tor vorbei, zwei Minuten später prüfte Alain Nef den Xamax-Keeper mit einem Distanzversuch aus rund 25 Metern.

Auch nach dem Seitenwechsel zeigte sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Drei Minuten nach der Pause kam Marchesano aus aussichtsreicher Position zum Abschluss, doch Walthert verhinderte die Zürcher Führung mit den Fingerspitzen. In der 56. Minute wurde Odey von Toni Domgjoni lanciert, sah seinen Schuss jedoch ebenfalls vom Torhüter geblockt.

FCZ-Cheftrainer Ludovic Magnin wechselte daraufhin und brachte Salim Khelifi für Adrian Winter (64.) sowie Hekuran Kryeziu für Domgjoni (73.) ins Spiel. Der FC Zürich drückte weiter auf den Führungstreffer, doch der Aufwand blieb unbelohnt. Auch Rüegg mit einem Schuss aus der Drehung (83.), Khelifi alleine vor Walthert (84.) und Marchesano auf Zuspiel des eingewechselten Roberto Rodriguez (85.) waren allesamt nicht erfolgreich mit ihren Versuchen.

So blieb es am Ende beim torlosen Unentschieden. Mit diesem Punkt weist der Stadtclub neu 15 Zähler auf seinem Konto auf und steht auf dem zweiten Tabellenrang. Bereits am kommenden Donnerstag, 4. Oktober 2018, geht es für den FCZ weiter. Im ersten Heimspiel der UEFA Europa League gastiert der PFC Ludogorets 1945 im Letzigrund. Anpfiff der Partie ist um 18:55 Uhr.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich
0:0 (0:0)
Neuchâtel Xamax FCS
Letzigrund, Zürich 8871 Zuschauer
Schiedsrichter Urs Schnyder

FC Zürich

25Brecher
3Maxsø
6Pálsson (C)
7Winter64.
10Marchesano
13Nef
14Domgjoni73.
15Odey
18Pa Modou
22Rüegg
70Kololli85.

Ersatz

1Vanins (ET)
17Bangura
27Schönbächler
31M. Kryeziu
68Rodriguez85.
71H. Kryeziu73.
94Khelifi64.

Neuchâtel Xamax FCS

30Walthert (C)
3Kamber
6Pickel
8Ramizi
10Doudin
11Karlen71.
12Veloso86.
14Nuzzolo
20Sejmenovic09.
23Gomes
27Xhemajli

Ersatz

32Minder (ET)
7Corbaz86.
9Kone
17Tréand71.
18Cicek
31Fejzullahu09.
82Huyghebaert
Werbung