DE FR EN
Vorschau FC Zürich - FC Lugano
Vorschau PFC Ludogorets 1945 - FC Zürich

Der FCZ spielt auswärts gegen PFC Ludogorets 1945 1:1-Unentschieden

Der FC Zürich und der PFC Ludogorets 1945 trennen sich 1:1-Unentschieden. Nachdem der Stadtclub durch einen Kopfballtreffer von Stephen Odey in Führung gehen konnte, glichen die Bulgaren das Resultat kurz vor der Pause aus. Der FCZ beendet damit die Gruppenphase der UEFA Europa League auf dem zweiten Tabellenrang.

Das Heimteam startete besser in die Partie und kam in einer von zahlreichen Fouls und Unterbrüchen geprägten Startphase zu den ersten Tormöglichkeiten. In der achten Minute setzte Rafael Forster einen direkt getretenen Freistoss knapp neben das Tor, sechs Minuten später prüfte Jakub Swierczok FCZ-Keeper Andris Vanins mit einem satten Schuss (14.).

In der 21. Minute kam der Stadtclub dann erstmals zu einer Torchance – und nutzte diese sogleich. Nach einer Freistossflanke von Benjamin Kololli traf Odey per Kopf zum 1:0. In der Folge war es allerdings wiederum der PFC Ludogorets 1945, welcher gefährlich in Erscheinung trat. Nach 28 Minuten tauchte erneut Swierczok alleine vor Vanins auf, doch der Stürmer sah seinen Abschluss vom Zürcher Schlussmann pariert.

Vier Zeigerumdrehungen später kam Rasgrad dem Ausgleichstreffer dann sehr nah, als Marcelinho einen Freistoss an die Latte zirkelte (32.). Besser machten es die Bulgaren kurz vor dem Seitenwechsel, als der sehr aktive Swierczok den 1:1-Ausgleich erzielte.

Zur Pause wechselte FCZ-Cheftrainer Ludovic Magnin. Er ersetzte Fabio Dixon, der seinen zweiten Europa-League-Einsatz für den Stadtclub absolvierte, durch Bledian Krasniqi, der damit ebenfalls zu zwei Einsätzen auf europäischem Parkett kam. In der zweiten Halbzeit dauerte es lange, bis es zu nächsten Strafraumszenen auf dem angefrorenen Terrain kam.

Nach 69 Spielminuten fand Odey Raum vor und ging in den Abschluss, doch der FCZ-Stürmer traf den Ball nicht wunschgemäss und verfehlte das Ziel somit deutlich. Auf der Gegenseite hatte Ludogorets durch den Captain Svetoslav Dyakov die beste Möglichkeit des zweiten Durchgangs, doch der Bulgare schoss knapp übers Zürcher Tor (71.). Weitere nennenswerte Torchancen blieben auf beiden Seiten aus, sodass das 1:1-Remis bis zum Schluss Bestand hatte.

Damit steht der FC Zürich nach sechs absolvierten Gruppenspielen mit zehn Punkten auf dem zweiten Tabellenrang. Der Sechzehntelfinal-Gegner wird am nächsten Montag, 17. Dezember 2018, in Nyon ausgelost. Für den Stadtclub geht es am kommenden Sonntag, 16. Dezember 2018, weiter mit dem letzten Spiel des Jahres 2018 zuhause gegen den FC Lugano. Anpfiff im Stadion Letzigrund ist um 16:00 Uhr.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
PFC Ludogorets 1945
1:1 (1:1)
FC Zürich
Góralski (16.)
Rafael Forster (18.)
Świerczok (45.)
Dixon (1.)
Odey (21.)
M. Kryeziu (31.)
Ludogorets Arena, Rasgrad
Schiedsrichter Kirill Levnikov (RUS)

Ludogorets

1 Broun
3 Nedyalkov
4 Cicinho
5 Terziev
6 Natanael
18 Dyakov (C)82.
44 Góralski
70 Świerczok72.
84 Marcelinho
88 Wanderson88.
90 Rafael Forster

Ersatz

33 Renan (GK)
7 Bakalov88.
8 Lucas Sasha82.
9 Júnior Brandão
28 Claudiu Keșerü72.
37 João Paulo
64 Yankov

FC Zürich

1Vanins
6Pálsson (C)
7Winter
12Guenouche
14Domgjoni
15Odey89.
17Bangura
31M. Kryeziu
37Dixon46.
70Kololli76.
94Khelifi

Ersatz

25Brecher (ET)
13Nef89.
27Schönbächler
32Krasniqi46.
35Sohm
68Rodriguez76.
71H. Kryeziu

News

1/16-Finale Helvetia Schweizer Cup: Der FCZ trifft auf Wil

1/16-Finale Helvetia Schweizer Cup: Der FCZ trifft auf Wil

Am 14. oder 15. September 2019

Der FCZ schlägt den FC Black Stars mit 2:1

Der FCZ schlägt den FC Black Stars mit 2:1

Qualifikation für das Cup-Sechzehntelfinale

Vorschau FC Black Stars - FC Zürich

Vorschau FC Black Stars - FC Zürich

1. Runde Helvetia Schweizer Cup

Alle News
Anzeige