DE FR EN
Ludovic Magnin: Trainingsauftakt als neuer FCZ-Cheftrainer
FCZ trennt sich von Uli Forte - Ludovic Magnin wird neuer Cheftrainer

René van Eck wird neuer Assistenztrainer der ersten Mannschaft

Auf Wunsch des neuen Cheftrainers Ludovic Magnin wurden heute im Trainerstab folgende Änderungen vorgenommen:

Der Holländer René van Eck übernimmt ab sofort die Funktion des Assistenztrainers beim Stadtclub. Zoltan Kadar bleibt weiterhin Assistent und ist für die Videoanalyse sowie das Stürmertraining zuständig. Der zweite Assistenztrainer Sandro Chieffo sowie Konditionstrainer Philippe Hasler sind nicht mehr im Staff tätig. Patrik Amstutz übernimmt neu auch die Leitung des Konditionstrainings. Davide Taini bleibt Torhütertrainer.

Der 52-Jährige van Eck spielte während seiner Aktivzeit als Profifussballer unter anderem von 1990-1998 beim FC Luzern, ehe er zum 1. FC Nürnberg wechselte und dort in der 1. und der 2. Bundesliga zum Einsatz kam. Seine Karriere an der Seitenlinie lancierte van Eck bei seinem langjährigen Verein FC Luzern als Cheftrainer der U18 und Assistenztrainer der ersten Mannschaft. Im Jahr 2003 wurde er Cheftrainer des Luzerner Fanionteams und feierte 2006 mit diesem den Aufstieg in die Super League. Anschliessend war er bei verschiedenen Vereinen im In- und Ausland im Profi- wie auch Nachwuchsbereich tätig, unter anderem auch als U19-Trainer beim 1. FC Nürnberg und beim SBV Excelsior Rotterdam. Seit dieser Spielzeit 2017/2018 coachte er als Cheftrainer die U16 des FCZ.

Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ

News

Mimoun Mahi fällt verletzt aus

Mimoun Mahi fällt verletzt aus

Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel

1/16-Finale Helvetia Schweizer Cup: Der FCZ trifft auf Wil

1/16-Finale Helvetia Schweizer Cup: Der FCZ trifft auf Wil

Am 14. oder 15. September 2019

Der FCZ schlägt den FC Black Stars mit 2:1

Der FCZ schlägt den FC Black Stars mit 2:1

Qualifikation für das Cup-Sechzehntelfinale

Alle News
Anzeige