DE FR EN
Der FCZ verliert bei Bayer 04 Leverkusen mit 0:1
PFC Ludogorets 1945 - FC Zürich: Reiseangebot für Fans

Vorschau Bayer 04 Leverkusen - FC Zürich

Das vierte Gruppenspiel der UEFA Europa League steht an. Morgen Donnerstag, 8. November 2018, trifft der FC Zürich auswärts auf Bayer 04 Leverkusen. Es ist dies die zweite Begegnung gegen den Bundesligisten auf europäischem Parkett innert zwei Wochen. Anpfiff in der Leverkusener BayArena ist um 21:00 Uhr.

Die Ausgangslage für den FCZ ist nach drei Siegen in den ersten drei Gruppenspielen sehr gut. Als Leader führen die Zürcher die Gruppe A mit neun Punkten an. Bereits ein Remis in Leverkusen würde dem Stadtclub den Einzug in die Sechzehntelfinals der Europa League sichern. Mit dem Wissen, dass man mit einer Top-Leistung mit der Werkself mithalten kann, reist der FCZ nun zum zweiten Aufeinandertreffen innerhalb von 14 Tagen. «Der Heimsieg gegen Leverkusen hat meiner Mannschaft bewusst gemacht, was zu erreichen ist, wenn wir als Team funktionieren und Charakter zeigen», sagte FCZ-Cheftrainer Ludovic Magnin.

Im Anschluss an das Duell mit dem FCZ vor zwei Wochen im Letzigrund zeigte Bayer 04 Leverkusen spektakuläre Leistungen. Die erste Bundesliga-Partie nach der 2:3-Niederlage in Zürich gewann die Werkself auswärts gegen Werder Bremen gleich mit 6:2. Auch im anschliessenden DFB-Pokalspiel gegen Borussia Mönchengladbach überzeugten die Leverkusener offensiv und konnten das Auswärtsspiel mit 5:0 für sich entscheiden. «Leverkusen hat das Spielsystem nach dem Europa-League-Spiel geändert und starken Konterfussball gezeigt», so Magnin.

Zuletzt musste die Equipe von Coach Heiko Herrlich allerdings einen erneuten Rückschlag hinnehmen. Im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim 1899 verlor man mit 1:4. Damit steht Leverkusen nach zehn Spieltagen mit elf Punkten auf dem dreizehnten Tabellenrang und bleibt weiterhin etwas unter den Erwartungen.

Für Magnin ist dennoch klar, wie schwierig das vierte Gruppenspiel werden wird: «Wir sind nicht naiv. Uns erwartet in Leverkusen eine sehr schwierige Partie gegen eine sehr starke Mannschaft.» Der FCZ-Coach fügt aber an: «Viele denken wohl, dass uns der Exploit bereits im Heimspiel gelungen ist. Ich traue meiner Mannschaft aber auch ein zweites Mal zu, Leverkusen die Stirn zu bieten und in der BayArena zu bestehen.»

An Unterstützung im Stadion wird es dem Stadtclub nicht fehlen. Zahlreiche FCZ’ler nehmen den Weg nach Nordrhein-Westfalen mit Flugzeug, Zug, Car und Auto auf sich. Der Gästesektor in Leverkusen ist ausverkauft.

Bayer 04 Leverkusen – FC Zürich
Donnerstag, 8. November 2018, 21:00 Uhr
BayArena, Leverkusen

Zürich ohne Aliu, Baumann, Kempter, Omeragic, Rohner (alle verletzt/rekonvaleszent). Fraglich: Pálsson

Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ
Werbung