FC Zürich - FC Sion: Stimmen zum Spiel
Vorschau FC Zürich - FC Sion

Der FCZ gewinnt gegen den FC Sion mit 4:2

Der FC Zürich bezwingt den FC Sion zuhause mit 4:2 und gewinnt damit das dritte Meisterschaftsspiel in Folge. Den ersten Treffer der Begegnung erzielte Blaž Kramer nach wenigen Minuten, ehe Sion noch in der Startphase durch Bastien Toma und Ermir Lenjani mit 2:1 in Führung gehen konnte. Noch vor der Pause glich Nathan die Partie jedoch wieder aus und im Verlauf der zweiten Halbzeit sicherten Marco Schönbächler sowie Antonio Marchesano dem Stadtclub mit ihren Toren den Sieg.

Die Partie begann mit einem Ausrufezeichen, als Kramer bereits nach drei Minuten von Schönbächler bedient wurde und zum 1:0 für den FCZ einschob. Sion reagierte allerdings umgehend und drehte die Partie zwischen der siebten und der zwölften Minute durch Tore von Toma und Lenjani. Die Gäste hatten nach der animierten Startphase etwas mehr von der Partie und liessen den Ball über längere Zeit immer wieder geschickt durch die eigenen Reihen laufen.

Auf der Gegenseite versuchte der Stadtclub, nach den beiden Gegentoren den Tritt in die Partie wieder zu finden und kam seinerseits durch Marchesanos Lattentreffer (17.) und dessen Distanzversuch (41.) dem Ausgleich nahe. Das 2:2 fiel dann noch vor der Pause, als Nathan auf Flanke von Marchesano per Kopf erst noch an Sion-Keeper Anton Mitryushkin scheiterte, den Nachschuss aber gleich selbst verwertete (45.).

Auch nach der Pause gelang dem FCZ ein Tor in einem Schlüsselmoment. In der 49. Minute revanchierte sich Kramer für den Assist von Schönbächler im ersten Durchgang und legte ebendiesem den Ball im Strafraum quer, sodass der FCZ-Flügelspieler zum 3:2 einnetzen konnte. Die Sittener zeigten in der zweiten Halbzeit offensiv wenig, auch weil der Stadtclub die Gäste im Spielaufbau nun deutlich früher störte als noch in der ersten Halbzeit und zudem defensiv sehr solid agierte.

Den vierten Treffer für den FC Zürich erzielte Marchesano per Elfmeter: Schönbächler setzte sich im Strafraum gleich gegen mehrere Sion-Spieler durch und wurde daraufhin regelwidrig zu Fall gebracht – Marchesano verwandelte den Penalty souverän (76.). Die 8'564 Zuschauer sahen daraufhin einen FCZ, der die Partie in den Schlussminuten kontrollierte und den Sieg so sicher über die Zeit brachte. Die letzte Szene des Spiels gehörte noch einmal Marchesano, der das Tor aus der Distanz nur ganz knapp verfehlte (87.).

Mit diesem Sieg behauptet der Stadtclub den vierten Tabellenrang und weist neu 21 Punkte auf. In den nächsten zwei Wochen ruht der Ligabetrieb und zahlreiche FCZ’ler rücken in die Nationalmannschaft ein. Für den Stadtclub geht es in der Meisterschaft in zwei Wochen gegen den FC Luzern weiter (Samstag, 23. November 2019, 19:00 Uhr). Am kommenden Donnerstag, 14. November 2019, bestreitet der FCZ im Heerenschürli um 14:00 Uhr ein Testspiel gegen den FC Vaduz.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Zürich
4:2 (2:2)
FC Sion
Kramer (3.)
Nathan (45.)
Schönbächler (49.)
Marchesano (76.)
Omeragic (82.)
Toma (7.)
Lenjani (12.)
Lenjani (44.)
Kouassi (61.)
Letzigrund, Zürich 8564 Zuschauer
Schiedsrichter Stephan Klossner

FC Zürich

25 Brecher (C)
3Nathan
4Omeragic
8Janjicic59.
10Marchesano90.
14Domgjoni
15Tosin
18Kramer
22Rüegg
27Schönbächler
70Kololli42.

Ersatz

1 Vanins (ET)
6Popovic
9Ceesay90.
13Pa Modou42.
17Bangura
41Zumberi
77Britto59.

FC Sion

1Mitryushkin
5Bamert
14Grgic
24Toma
30Abdellaoui65.
31Patrick48.
33Lenjani
36Kouassi (C)
62Maceiras
68Ruiz
70Aguilar78.

Ersatz

75Fayulu (ET)
7Kasami65.
9Uldrikis78.
40Itaitinga48.
45Facchinetti
64André
77Theler

News

Der FCZ unterliegt dem FC Basel im Klassiker mit 0:4

Der FCZ unterliegt dem FC Basel im Klassiker mit 0:4

Neun FCZ-Spieler mit Super-League-Debüt

Neuansetzungen haben Änderungen der Spielpläne zur Folge

Neuansetzungen haben Änderungen der Spielpläne zur Folge

FC Zürich - FC Sion neu am Dienstag, 28. Juli 2020.

COVID-Update: Weitere Informationen zur FCZ-Quarantäne

COVID-Update: Weitere Informationen zur FCZ-Quarantäne

Einsatzberechtigte Spieler aus der ersten Mannschaft für den Klassiker gegen Basel

Spieltag kompakt: Alles zum Spiel in Basel

Spieltag kompakt: Alles zum Spiel in Basel

31. Runde Raiffeisen Super League

Alle News
Anzeige