Vorschau FC Zürich - FC Sion
Happy Birthday Vasilije Janjicic

Der FCZ gewinnt gegen den FC Thun mit 1:0

Der FC Zürich gewinnt auswärts beim FC Thun mit 1:0. Den einzigen Treffer einer ausgeglichenen Partie mit zwei Gelb-Roten Karten erzielte Blaž Kramer kurz vor der Pause.

Im Vergleich zur Partie gegen den BSC Young Boys rotierte Cheftrainer Ludovic Magnin auf einigen Positionen. So ersetzte Umaru Bangura in der Innenverteidigung den gesperrten Nathan. Pa Modou spielte auf der linken Abwehrseite, wofür Benjamin Kololli auf den linken Flügel vorrückte. Als rechter Aussenverteidiger kam heute Willie Britto zum Einsatz.

Die erste Chance des Spiels bot sich dem Stadtclub in der neunten Minute. Nach einer Freistossflanke von Marco Schönbächler köpfte Kramer den Ball aufs Tor, wo die Thuner im letzten Augenblick auf der Linie klären konnten. Nach rund einer halben Stunde dann die nächste gute Zürcher Chance: Nach einer sehenswerten Kombination flankte Pa Modou in den Strafraum, wo Kramer nur um Zentimeter per Kopf verpasste.

Besser machte es der Stürmer in der 40. Minute, als ihn Marchesano mit einem Steilpass lancierte. Alleine vor Thun-Keeper Guillaume Faivre behielt er die Übersicht und schob den Ball zum 1:0 aus Zürcher Sicht ins Netz. Die FCZ’ler nahmen die knappe Führung mit in die Kabine.

Kurz nach dem Seitenwechsel bot sich dem Stadtclub die Chance, das Score zu erhöhen. Kololli legte im Strafraum quer zur Mitte, wo Kramer die Hereingabe ganz knapp verfehlte (47.). Ab der 59. Minute musste der FCZ dezimiert antreten: Simon Sohm sah für ein taktisches Foul die Gelb-Rote Karte. Nach dem Platzverweis liessen die Thuner wesentlich mehr Ballbesitz notieren, wohingegen der FCZ viel Verteidigungsarbeit verrichtete. Thun suchte mit hohen Bällen in den Strafraum immer wieder die grossgewachsenen Simone Rapp und Grégory Karlen, die ihrerseits Yanick Brecher mehrfach mit ihren Kopfball-Abschlüssen prüften. Die dabei zwingendsten Möglichkeiten in der 65. und der 79. Spielminute, beide Male durch Rapp, vereitelte Brecher mit jeweils sehenswerten Paraden und hielt so die Führung für den FCZ fest.

Dem FC Zürich boten sich im Laufe der zweiten Halbzeit Räume für Konter, die jedoch nicht zwingend genug ausgespielt wurden. Kramer hatte in der 72. Minute die beste Abschlusschance, liess sich jedoch zu weit nach aussen drängen und sah seinen Schuss von Faivre geblockt. Dennoch führte ein Zürcher Gegenstoss zu einer weiteren Schlüsselszene der Partie, denn in der 82. Minute sah Sven Joss ebenfalls für ein taktisches Vergehen die Gelb-Rote Karte.

Im Kollektiv verteidigten die Zürcher die knappe Führung, die mit einer geschlossenen Teamleistung und weiteren starken Aktionen von Brecher bis zum Schlusspfiff Bestand hatte. Der eingewechselte Aiyegun Tosin kam kurz vor Ablauf der Spielzeit noch zu einem Abschluss auf Seiten des FCZ, sein versuchter Schlenzer verfehlte das Thuner Tor allerdings und es blieb beim 1:0 für den Stadtclub.

Dank dem Vollerfolg steht der FC Zürich mit neu 18 Punkten vorübergehend auf dem vierten Tabellenrang. Die nächste Partie findet am kommenden Sonntag, 10. November 2019, im Letzigrund gegen den FC Sion statt.

Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
Bild: Keystone/FCZ Bild: Keystone/FCZ
FC Thun
0:1 (0:1)
FC Zürich
Joss (8.)
Glarner (37.)
Joss (82.)
Rapp (94.)
Sohm (34.)
Kololli (37.)
Kramer (40.)
Sohm (58.)
Tosin (89.)
Stockhorn Arena, Thun 6201 Zuschauer
Schiedsrichter Sandro Schärer

FC Thun

1 Faivre
4Rodrigues87.
8Karlen
11Tosetti
13Rapp
14Gelmi
19Roth70.
21Vasic
31Glarner (C)
34Sutter79.
39Joss

Ersatz

30Hirzel (ET)
5Havenaar87.
9 Munsy79.
15Ahmed70.
20Kablan
29Hefti
33Chihadeh

FC Zürich

25 Brecher (C)
4Omeragic
10Marchesano70.
13Pa Modou88.
14Domgjoni
17Bangura
18Kramer
27Schönbächler63.
35Sohm
70Kololli
77Britto

Ersatz

1 Vanins (ET)
6Popovic
8Janjicic63.
15Tosin88.
22Rüegg70.
41Zumberi

News

Zwischenfazit nach den ersten Nationalmannschafts-Einsätzen der FCZ'ler

Zwischenfazit nach den ersten Nationalmannschafts-Einsätzen der FCZ'ler

Verschiedene Test- und Qualifikationspartien

Happy Birthday Izer Aliu

Happy Birthday Izer Aliu

20. Geburtstag

Der FCZ und der FC Vaduz trennen sich 3:3-Unentschieden

Der FCZ und der FC Vaduz trennen sich 3:3-Unentschieden

Kramer, Koide und Sulejmani treffen für den Stadtclub beim Testspiel im Heerenschürli

Vorschau auf das Testspiel gegen den FC Vaduz

Vorschau auf das Testspiel gegen den FC Vaduz

Auf der Sportanlage Heerenschürli

Alle News
Anzeige